[Review] Oma Gertrude Reichhaltiges Duschgel

Bei meiner letzten Wolkenseifen-Bestellung habe ich mal ein bisschen über den Tellerrand hinaus gestöbert und mir auch die - mittlerweile zahlreichen - Nicht-Wolkenseifenprodukte näher angeschaut. Dabei bin ich über eine Naturkosmetik-Marke gestolpert, die ich bis dato noch nicht kannte - Oma Gertrude. Ich fand schon alleine den Markennamen so sympathisch, dass ich einfach mal eins der Duschgele mitbestellt habe. Dabei habe ich mich für das reichhaltige Duschgel entschieden, weil das nach Pfirsich und Vanille duftet.

  • Inhalt: 500 ml
  • Preis: ~5,95 €
  • BDIH-Zertifizierung
Inhaltsstoffe

Aqua, Sodium Coco-Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Lauryl Glucoside, Vanilla Planifolia Fruit Extract*, Prunus Persica Fruit Extract*, Sodium Chloride, Tocopherol, Citric Acid, Glycerin, Benzyl Alcohol, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Parfum
* aus kontrolliert biologischem Anbau

Konsistenz & Duft

Das Duschgel hat die typische Naturkosmetik-Konsistenz - etwas geleeartig und nicht ganz so gelig, wie man das von "normalen" Duschgels kennt. Trotzdem lässt es sich weitaus besser verteilen, als ich das von Alverde und Co. gewohnt bin. Es schäumt sogar ein wenig, was mich wirklich erstaunt hat.

Dufttechnisch kann ich auf jeden Fall sowohl Pfirsich als auch Vanille erkennen, wobei die Vanille deutlich überwiegt. Insgesamt ist der Duft aber sehr dezent und angenehm. Für mich ein Duft, den ich sowohl im Sommer als auch im Winter gerne rieche.

Pflegewirkung

Wie der Name schon sagt, soll das Duschgel reichhaltig sein und die Haut samtweich pflegen. Nunja, so ganz kann ich das mit der samtweichen Haut nicht unterschreiben, aber das Duschgel trocknet meine Haut zumindest nicht aus. Selbst als es in den letzten Wochen etwas kälter war, musste ich nach dem Duschen nicht zwingend cremen - bei anderen Duschgels, die ich im Wechsel benutzt habe nicht vorstellbar. 

Mein Fazit

Ich mag das Duschgel sehr gerne, würde mir aber tatsächlich kleinere Flaschen wünschen. So eine große Flasche überfordert mich immer etwas, weil ich hin und wieder ganz gerne etwas Abwechslung habe. Gelungen finde ich aber durchaus den Pumpspender, den finde ich für so große Duschgel-Flaschen echt praktisch. Auch das Design gefällt mir gut und über den Duft müssen wir eigentlich gar nicht mehr sprechen.

Definitiv ein Duschgel, das sicher mal wieder nachgekauft wird. Wahrscheinlich teste ich aber erstmal noch die anderen Duschgels der Marke ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich über jeden Kommentar, der etwas mit dem Post zu tun hat.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Kommentare, die nur aus Eigenwerbung bestehen nicht freischalten werde.

Und so sehr ich die Sicherheitsabfrage selbst hasse, muss ich sie nun erstmal wieder aktivieren. Die Spam-Kommentare nehmen derzeit einfach überhand. Sorry.