Hocherfreut in den Herbst | brandnooz Genussbox Oktober 2016

kostenfrei von brandnooz zur Verfügung gestellt


Anfang des Monats kam wieder meine Genussbox bei mir an. Auf den ersten Blick habe ich mich sehr darüber gefreut, weil ich für alles eine Verwendung habe. Nachdem ich jetzt einiges schon probiert habe, hätte ich aber auf das ein oder andere Teil auch verzichten können...



  • Simply Chai (5,50 € | 125 g) - Launch September 2016
    Getränkepulver, aus dem man in wenigen Handgriffen einen Chaitea zubereiten kann - Wasser oder Milch erwärmen und etwas Pulver reinrühren. Klingt in der Theorie ganz nett, konnte mich aber - zumindest mit Milch - nicht so überzeugen. Werde es nochmal mit Wasser testen, aber ich schätze, dass ich doch eher bei der Variante Gewürztee aufbrühen und dann Milch reinkippen bleiben werde.


  • Popcorn Affairs Cinestars (7,90 € | 150 g) - Launch März 2016
    Auch die Cinestars haben sich in der Theorie wirklich lecker angehört - buntes Popcorn in verschiedenen Geschmacksrichtungen, wie z.B. Karamell und Zitrone. Voller Vorfreude habe ich also wochenends im Heimkino die Dose geöffnet und der Freund und ich haben uns direkt eine Handvoll in den Mund gestopft. Nunja, zu sagen es hat nicht geschmeckt wäre noch untertrieben. Man könnte eher sagen, wir konnten gar nicht schnell genug zum Mülleimer rennen um den Kram wieder auszuspucken und den Rest der angebrochenen Packung direkt hinterher zu werfen...


  • Riso Gallo 3 Cereali (1,99 € | 400 g) - Launch Juni 2016
    Eine Mischung aus 3 verschiedenen Getreidesorten - Reis, Dinkel und Gerste. Hört sich wirklich sehr lecker an und ich bin schon sehr gespannt dazu, das demnächst mal als Beilage zu meinem geliebten Ofengemüse zu testen.


  • Craft Hugo (Zusatz-Überraschungsprodukt)
    Die Mischung aus Bier und Wein war wohl in der regulären September-Box enthalten und wurde dann für die Alt-Abonnenten der Genussbox als Zusatzprodukt mit beigelegt. Finde ich eine tolle Idee und freue mich schon drauf, das Getränk zu probieren. Hört sich jedenfalls gut an und mit Bügelverschluss-Flaschen kriegt man mich eh immer ;)


  • Tropicai Kokosblütenzucker (6,95 € | 250 g) - Launch November 2011
    Kokosblütenzucker wollte ich schon länger mal testen. Der soll ja karamellig schmecken und macht sich sicherlich gut im Tee oder Gebäck.


  • innosnack innobar (1,79 € | 41 g) - Launch Februar 2015
    Noch nicht probiert, liegt aber schon im Büro für den kleinen Hunger zwischendurch ;)


  • Magnum Signature Chocolate (0,69 € | 25 g)
    Was die Magnum Schokoladen angeht, scheiden sich die Meinungen, die ich bisher gelesen habe, schon extrem. Probiert habe ich bisher nur die dunkle Schokolade und fand die ganz lecker. Nichts, was ich unbedingt nachkaufen müsste (es gibt einfach bessere dunkle Schokolade), aber essen kann man sie auf jeden Fall... wenn grad nichts anderes da ist ;)

Tja, auf das Popcorn hätten wir wirklich verzichten können. Mir wird immer noch übel, wenn ich nur dran denke. Auch die Schokolade und das Chaipulver hätte ich nicht haben müssen. Schokolade kaufe ich doch lieber direkt von Marken, bei denen ich weiß dass sie mir schmeckt.
Insgesamt eine schöne Zusammenstellung, brandnooz kann ja nichts dafür dass die Sachen nicht schmecken - oder probieren die das vorher alles?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich über jeden Kommentar, der etwas mit dem Post zu tun hat.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Kommentare, die nur aus Eigenwerbung bestehen nicht freischalten werde.

Und so sehr ich die Sicherheitsabfrage selbst hasse, muss ich sie nun erstmal wieder aktivieren. Die Spam-Kommentare nehmen derzeit einfach überhand. Sorry.