Wie cool ist das denn? | brandnooz Coolbox Dezember 2015

(Achtung: viel unnötiges Geplapper - wer direkt zum Inhalt möchte, scrollt bitte ein ganzes Stück nach unten)

Ich habe es getan - nach langem Zögern habe ich mir die Coolbox von brandnooz bestellt. Zunächst war ich ja doch skeptisch wegen dem gekühlten Versand und habe die Coolbox in der Vergangenheit lieber ausgelassen. Der Inhalt war immer ganz nett, aber ich habe mich einfach nicht getraut. Nun weiß ich auch, wieso die Coolbox Dezember meine erste - und wohl auch meine letzte - war.

Bei der Bestellung konnte man sich ein Lieferdatum aussuchen, bei dem man auch sicher zuhause ist. Denn die Box wird natürlich gekühlt versendet und sollte daher nicht an Packstationen oder Postfilialen geliefert werden. Es ist auch ein deutlicher Hinweis auf der Box angebracht.
Ich wählte als Lieferdatum also einen Samstag (den 5. Dezember) aus, denn da bin ich ganz sicher zuhause. Die Box wurde von brandnooz am 4. Dezember verschickt und wurde noch am gleichen Tag im Start- und im Zielpaketzentrum bearbeitet. Ich hibbelte also meiner Box entgegen, die laut Sendungsverfolung am Samstag zwischen 10:00 und 13:00 Uhr hier ankommen sollte. Weil DHL hier oft schon sehr früh dran ist, habe ich mir extra den Wecker gestellt, damit ich das Klingeln nicht verpenne. Tja, und dann wartete ich. Und wartete. Guckte zwischendurch immer wieder nervös in die Sendungsverfolgung. Die sagte mir immer wieder, dass das Paket zwischen 10:00 und 13:00 Uhr zugestellt wird, teilte mir gleichzeitig aber mit, dass das Paket bisher noch nicht im Zustellfahrzeug ist. Waaaaas!? Das kann doch nicht sein! Es wurde immer später, das gelbe DHL-Auto fuhr an meinem Fenster vorbei und war dann plötzlich verschwunden. Also doch keine Coolbox für mich. Kommt dann eben erst Montags, da kann ich dann alles in die Tonne kloppen. Ach Mensch!

DHL war also für den Samstag hier durch - dachte ich zumindest. Wartete aber trotzdem brav bis 13:30 Uhr, falls doch noch was kommt. Genervt schrieb ich also vorsorglich schonmal brandnooz und DHL an und verschwand dann erstmal unter der Dusche.
Ich war gerade aus der Dusche gestiegen und hatte mich in Handtuch und Bademantel gewickelt, als es klingelte. Huch, wer ist das denn jetzt? "Halloooo, die Post, ich hab da ein Paket für Sie!" - also hechtete ich in Bademantel, mit Handtuchturban auf dem Kopf und barfuß die Treppe runter, um meine Coolbox in Empfang zu nehmen. Logisch, dass genau in dem Moment die Nachbarin aus dem Erdgeschoss zur Wohnungstür rauskam, weil für sie auch ein Paket da war. Ich sag euch, die Blicke von der Nachbarin und der Postfrau - herrlich. Die müssen mich jetzt für komplett gaga halten. Aaaaber ich habe eine Coolbox! Und bis auf ein Produkt ist auch alles unversehrt bei mir angekommen.

Jetzt überlegt euch aber mal, die Box wäre am Samstag nicht mehr angekommen. Die benutzten Kühlakkus halten laut brandnooz bis zu 72h kalt. Mein Paket war allerdings an einer Ecke schon ziemlich durchgeweicht und die Akkus waren schon fast komplett aufgetaut. Gut, es war hier am Samstag auch ziemlich warm mit viel Sonne, aber trotzdem. Bis Montagabend (die Nachbarn hätten das Paket zwar angenommen und mir vor die Tür gestellt, aber in den Kühlschrank hätte ich es ja erst nach der Arbeit stellen können) hätten die Kühlakkus niemals durchgehalten.

Das hätte also bedeutet, ich werfe alles in den Müll und reklamiere die Box bei brandnooz. Klar, ich hätte Ersatz bekommen - aber das hätte bedeutet, diesen ganzen Stress nochmal haben. Schafft DHL es dieses Mal, die Box pünktlich zuzustellen oder kommt sie wieder kaputt bei mir an? Puh. Nein danke. Ich muss das kein zweites Mal haben.

Der Inhalt der Box konnte mich allerdings ein wenig für den ganzen Stress, den ich da am Samstag hatte, entschädigen.

Lasst uns doch endlich mal einen Blick reinwerfen... :)




  • Bayernland Konditorcreme (1,79 € | 400 g) - Launch Januar 2016
    Fertige Konditorcreme für Frischkäse-Torten und Desserts. Nunja - ist es wirklich so schwer, das selbst zu machen? Ich kanns mir nicht so ganz vorstellen und sehe daher den Sinn in diesem Produkt nicht so ganz...

  • hilcona Veggie Pfannen Taler (3,29 € | 200 g) - Launch November 2015
    In meiner Box waren die Varianten "thailändisch" und "italienisch". Letztere habe ich schon gegessen und fand sie recht lecker. Finde so Sachen super praktisch, wenn ich mal keine Lust habe zu kochen und/oder nur eine Kleinigkeit essen möchte. Kurz in die Pfanne und schon kann man sie essen.

  • Grevensteiner Original (0,90 € | 500 ml) - Launch Februar 2014
    Naturtrübes Bier - das hört sich doch gut an. Passt für mich nur nicht so ganz zur Jahreszeit, ich trinke Bier lieber im Sommer, wenn es schön warm ist (also das Wetter, nicht das Bier :D )

  • MinusL Grießpudding mit Zimt (0,79 € | 125 g) - Launch November 2015
    Ich liebe Grießbrei und ich liebe Zimt, das ist also das perfekte Produkt für mich. Geschmacklich war es in Ordnung, ich mag aber den Grießbrei von Landliebe lieber.

  • Arla Skyr (0,69 € | 150 g) - Launch Juni 2015
    Von diesem seltsamen Joghurt gab es direkt alle 4 Sorten. Eine hätte mir zum Probieren allerdings auch gereicht. Was ist denn, wenn mir das jetzt nicht schmeckt?

  • Kerrygold Meersalz-Butter (1,49 € | 150 g) - Launch Juni 2013
    Oh, das ist toll. Kerrygold ist meine liebste Buttermarke und die Meersalz-Butter kenne ich bisher noch nicht. Freue mich schon sehr aufs Probieren :)

  • Knack & Back Brioche mit Schokolade (1,59 € | 240 g) - Launch September 2015
    Die Zimtschnecken von Knack & Back mag ich sehr gerne, die kaufe ich öfter mal. Auf die Brioche bin ich auch sehr gespannt, gibt es demnächst am Wochenende mal.

  • Chavroux Ziegenfrischkäse (2,29 € | 150 g) - Launch Oktober 2015
    Hier gab es die Sorten "Basilikum" und "natur". Basilikum ist schon leer - war sehr lecker, ich fand aber das Basilikum zu dominant. Auf die Sorte "natur" bin ich gespannt. Ständig mag ich ja keinen Ziegenkäse essen, aber so ab und an schmeckt mir das doch mal ganz gut. Deshalb habe ich mich gefreut, dass hier direkt 2 Sorten enthalten waren :)

und dann noch ohne Bild:

  • Milram frischer Schmand (0,99 € | 250 g)
    Der Schmand ist leider beim Versand kaputt gegangen und hat sich im kompletten Paket verteilt. Packen muss brandnooz tatsächlich noch etwas üben ;) Ich finde es aber nun weniger tragisch, ich hätte ohnehin nicht gewusst was ich damit anstellen soll.

  • Bonduelle Salatlust Topping-Salat (2,49 € | 120-170 g) - Launch November 2015
    Der Salat hat es nicht mehr mit aufs Bild geschafft, weil ich den direkt gegessen habe. Ich wollte ohnehin nach dem Duschen schnell in den Supermarkt laufen, um mir Salat zu kaufen. Den Weg habe ich mir also gespart und stattdessen direkt diesen verspeist. War lecker. Die Idee, direkt noch Toppings (also Nüsse, Kerne, getrocknete Früchte etc.) mit an den Salat zu hängen, finde ich super. Ich mag sowas sehr gerne in meinem Salat, habe aber selten was passendes zuhause.


Alles in allem gefällt mir die Box recht gut. Ich finde es nur schade, dass von dem Skyr direkt 4 Sorten drin sind, da hätte man doch noch etwas Abwechslung reinbringen können. Außerdem finde ich die Zusammenstellung auch wenig winterlich. Gerade jetzt zur Weihnachtszeit gibt es doch SO viele Sondereditionen, Joghurt mit Lebkuchengeschmack etc. - sowas hätte ich irgendwie passender gefunden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich über jeden Kommentar, der etwas mit dem Post zu tun hat.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Kommentare, die nur aus Eigenwerbung bestehen nicht freischalten werde.

Und so sehr ich die Sicherheitsabfrage selbst hasse, muss ich sie nun erstmal wieder aktivieren. Die Spam-Kommentare nehmen derzeit einfach überhand. Sorry.