Mit Proben toben #2

Probegrößen kaufe ich ja besonders gerne - und wieso nicht meine Erfahrungen abseits einer großen Review mit euch teilen? Deshalb finde ich die Reihe "Mit Proben toben", die die Ahnungslos Wissende ins Leben gerufen hat, auch so toll.

Also dürft ihr heute mal wieder mit mir toben - dieses Mal mit der Handmade "Lovespell" von Soaparella. Die Handmade ist eine Handcreme in fester Form, ähnlich wie die Pflegeherzen von Wolkenseifen.


Wie war das Toben?

Ich liebe, liebe, liebe den Duft! Aber das wusste ich auch vor dem Toben schon, da ich den Duft zum Einen schon von Wolkenseifen (Dramaqueen-Duft) kenne und ich zum anderen auch schon die Bodybutter mit Lovespell Duft kenne. Das gab dann auch schließlich den Ausschlag dafür, dass ich bei meiner letzten Bestellung die Handmade Lovespell als Goodie zu meiner Bestellung auswählte.

Die Handcreme besteht aus Kakaobutter, Weizenkeimöl, Arganöl und D-Panthenol. Der Duft der Kakaobutter mischt sich ein bisschen in den Duft der Handcreme mit rein, was aber hier gut harmoniert. Für mich riecht sie nach wie vor hauptsächlich nach Pfirsich. Durch die feine Kakaonote allerdings etwas süßer als ich das von anderen Produkten mit diesem Duft gewohnt bin.

Die Anwendung ist etwas gewöhnungsbedürftig, wenn man bisher nur normale Handcreme benutzt hat. Man lässt den Handcremebar einfach ein paar Mal sanft durch die Hände gleiten, wodurch er leicht schmilzt und einen Film auf den Händen hinterlässt. Den Film kann man dann noch leicht einmassieren und ruckzuck ist die Creme dann eingezogen. Wenn man etwas zu viel erwischt, dauert es mit dem Einziehen leider etwas länger.

Meine Hände sind nach der Anwendung wunderbar weich und fühlen sich auch lange gepflegt an. Mir fällt es nur ziemlich schwer, die richtige Dosierung zu finden. Entweder erwische ich zu wenig oder meine Hände schwimmen quasi direkt in Fett. Das muss ich noch üben.

Folgt nach dem Proben die Premiere?

Ich weiß es noch nicht.
Die Lovespell ist nicht meine einzige Handmade. Schon vor dem offiziellen Verkaufsstart hatte ich - wie jeder andere Kunde auch - ein Testexemplar zu meiner Bestellung bekommen. Da die Handmade sehr ergiebig ist, werden  meine beiden Stücke wohl noch ein wenig halten. Wenn ich mich in dieser Zeit an die Handhabung gewöhnen kann und ich bis dahin noch andere Handcremes aufgebraucht habe, spricht eigentlich nichts gegen einen Kauf. Alleine die tollen Düfte sind schon Kaufanreiz genug. Auch wenn ich die Handmade für unterwegs sehr unpraktisch finde und da dann doch lieber weiterhin normale Handcreme benutzen werde. Aber für die Benutzung zuhause spricht nichts dagegen ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich über jeden Kommentar, der etwas mit dem Post zu tun hat.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Kommentare, die nur aus Eigenwerbung bestehen nicht freischalten werde.

Und so sehr ich die Sicherheitsabfrage selbst hasse, muss ich sie nun erstmal wieder aktivieren. Die Spam-Kommentare nehmen derzeit einfach überhand. Sorry.