Meine 1. Lush-Bestellung - und wie ich zum Lush-Junkie wurde

Lange Zeit konnte ich den Hype um Lush überhaupt nicht verstehen. Die Sachen waren für mich einfach immer überteuert und ihr Geld absolut nicht wert. Diese Meinung beruhte übrigens nicht nur auf diversen Besuchen in Shops, die mit dem fluchtartigen Verlassen eben diesen endeten, sondern auch auf einigen wenigen Sachen, die ich im Laufe der Jahre geschenkt bekommen hatte. Wie sich dann Ende 2013 rausstellte, hatte man mir wohl immer nur die - für mich - falschen Sachen geschenkt.

Meine Lush-Sucht fing mit dem Wichtelpäckchen der lieben Ninive von den fourfairies an. Denn sie packte mir den niedlichen kleinen Bombardino ein, der mein Herz im Sturm eroberte. Dann kam das Angebot eines lieben Foren-Mädels, mir was von Lush mitzubringen wenn wir uns treffen. Bei 50% Mitarbeiter-Rabatt entschied ich mich dann für den Magic Wand und bereute es nicht. Weiter ging es dann mit einem Gewinn von der lieben Jadeblüte, in dem einige Lush-Schätzchen enthalten waren, die ich alle sehr mochte.

Es war also an der Zeit, meine Meinung über Lush zu ändern und den Sachen noch eine Chance zu geben. Da ich die Sachen allerdings immer noch recht teuer finde und ich ohnehin eher auf die Winterdüfte stehe, entschied ich mich zu warten bis der Winter-Sale startet.
Am Morgen des 27. Dezember saß ich also startbereit mit meinem Laptop im Bett, um meinen Vorrat an Badesachen aufzustocken.

In das Päckchen haben es letztendlich 8 Sachen geschafft. Trotz des riesigen Ansturms (die Sachen waren wieder mal innerhalb weniger Stunden komplett ausverkauft), kam das Päckchen sehr schnell bei mir an, womit ich überhaupt nicht gerechnet hatte. So hielt ich es am 30. Dezember schon in den Händen und konnte an Silvester schon das erste Schätzchen mit in die Wanne nehmen.

Bei mir einziehen durften die So White Badebombe, Father Christmas Badebombe, das Ölbad Melting Snowman, das Christmas Penguin Schaumbad, die Cinders Badebimbe, das Schaumbad Holly Golightly, das Christmas Hedgehog Schaumbad und natürlich der Magic Wand.

Außer dem Magic Wand kannte ich keines der Teilchen. Da ich auch keinen Shop in der Nähe habe, habe ich den Rest einfach anhand der Duftbeschreibungen ausgesucht. Das erste Schnuppern durch die Folie hat mich nicht enttäuscht. Wie das dann schließlich aussieht, wenn ich die Teile in die Wanne werfe, werde ich euch wissen lassen.

An Silvester durfte übrigens der Melting Snowman mit mir in die Wanne und ich ärgere mich schon etwas, dass ich davon nicht mehr geordert habe. Aber vermutlich reichen mir die ganzen Sachen jetzt ohnehin bis zum Ende des - momentan noch sehr jungen - Jahres. Wenn ich bedenke, dass mir der letzte Magic Wand fast ein Jahr gereicht hat... (okay, ich habe natürlich zwischendurch auch immer mal andere Badezusätze benutzt, aber das wird auch jetzt nicht anders sein).

Habt ihr auch im Lush-Sale zugeschlagen? Was habt ihr geordert? Und ganz wichtig: was sind eure Favoriten von Lush?

Kommentare:

  1. Also ich finde Lush auch nach wie vor teuer und für mich sind es auch nur einige Sachen wert.

    Also gerade die Badekugeln etc sind irgendwie schon teuer für das, was es ist. Jedenfalls für mich :D Zum Glück hab ich eh keine Wanne :D

    Mein Fav ist der HairDoc, der jetzt aber glaube ich anders- Hair Nurse oder so und der bzw jetzt sie.. werden ja auch immer teurer.

    Aber diese "Kur" war die einzige bzw das einzige, was je bei meiner juckenden Kopfhaut geholfen hat. Also hab ja Schuppen(flechte) auf den Kopf bzw extrem trockene Kopfhaut auch und diese Kur ist das beste ever und eben weil es so gut kühlt und lindert, geb ich dafür auch 12 Euro aus.

    Aber Ich mache da vier Kuren draus. Friere den Rest dann immer ein und taue es dann jeweils auf und mische es etwas mit Wasser.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, teuer finde ich die Sachen auch nach wie vor, deshalb kaufe ich auch bevorzugt im Sale.
      Wenn man bedenkt, dass ich das letzte Mal aus dem Magic Wand 6 Bäder rausbekommen habe und man auch die restlichen Sachen (okay, außer dem Ölbad und Cinders) gut für mehrere Bäder benutzen kann, relativiert sich der Preis schon wieder ein bisschen. Beim Magic Wand ist das dann letztendlich auch nicht mehr als wenn ich mir so ein tetesept Tütchen für 1 Anwendung kaufe ;)

      Ich muss ja zugeben, dass ich außer den Badesachen noch nicht viel ausprobiert habe. Die Toothy Tabs sind ganz nett, das Big Shampoo war okay und die Lemony Flutter Nagelcreme war auch gut. Aber da habe ich Favoriten aus der Drogerie, die ich nicht eintauschen möchte ;)

      Mit meiner Kopfhaut habe ich Glück. Ich benutze zum kuren immer die Pferdemark Haarkur von Swiss O Par, meine Haare mögen die sehr. Ansonsten würde ich wohl auch mal diese ganzen Haarsachen von Lush ausprobieren, aber da ich keinen Bedarf habe. Vielleicht lasse ich mir aber nächstes Mal im Shop mal ein Pröbchen von einem der interessanten Haarsachen geben.

      Löschen
  2. Habe auch im Sale zugeschlagen, aber meine Bestellung aus UK ist noch nicht da, ich decke mich da auch meist für den Rest des Jahres ein, da ich am liebsten die Badekugeln habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In UK wollte ich nicht bestellen, das hätte sich für die 8 Teile aber auch nicht gelohnt.
      Mal sehen, beim nächsten Sale kenne ich ja dann schon mehr Sachen, da darf vielleicht etwas mehr mit. Der Melting Snowman muss auf jeden Fall wieder ins Körbchen, der ist super :)

      Löschen

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich über jeden Kommentar, der etwas mit dem Post zu tun hat.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Kommentare, die nur aus Eigenwerbung bestehen nicht freischalten werde.

Und so sehr ich die Sicherheitsabfrage selbst hasse, muss ich sie nun erstmal wieder aktivieren. Die Spam-Kommentare nehmen derzeit einfach überhand. Sorry.