Was mich in den letzten Monaten begeisterte

Seit Monaten will ich endlich mal wieder einen Favoriten-Post schreiben, weil ich die auf anderen Blogs immer so gerne lese. Aber irgendwie kam er doch nie zu Stande. Wirklich schade, da ich einige tolle Produkte entdeckt habe. Manche mögen für den ein oder anderen ein alter Hut sein, doch das stört mich nicht - ich möchte sie trotzdem kurz vorstellen.

Anfangen möchte ich direkt mit 2 Dingen, die mir in den letzten Monaten besonders ans Herz gewachsen sind - zum einen, weil sie handgemacht sind und zum anderen natürlich, weil sie spitze sind!

Das wäre zum einen das Solid Shampoo "Copacabana" von Soaparella, das super lecker nach Sommer, Sonne und Strand riecht. Es hinterlässt gepflegte, glänzende Haare, die weich und trotzdem griffig sind. Noch dazu riechen sie nach Karibik ;) Da ich zuvor noch nie festes Shampoo benutzt habe, war die Anwendung anfangs etwas seltsam, aber mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt und möchte gar nichts anderes mehr benutzen. Momentan habe ich ein anderes der Solid Shampoos in Benutzung, das nach Zitrone duftet. Auch das ist sehr toll und nun schon fast wieder leer, deshalb ist es auch nicht mit auf dem Bild. Bei der nächsten Bestellung werde ich auf jeden Fall noch Minis von den anderen Shampoos bestellen, um die auch mal probiert zu haben.

Die Seifen von Soaparella sind ebenfalls ein Träumchen. Schlicht, aber dennoch hübsch. Leckere Düfte und super fluffiger, pflegender Schaum. Natürlich gefällt mir nicht jeder Duft, aber das ist bei dieser riesigen Auswahl auch gar nicht schlimm. Auf dem Bild könnt ihr stellvertretend für die tollen Seifchen meine momentanen Lieblinge sehen - Fairy Dust und Pink Kisses. Fairy Dust glitzert und riecht für meine Nase exakt wie Bebe Creme, also eher unaufdringlich. Die Pink Kisses ist das genaue Gegenteil - klebrig süßer Zuckerwatteduft :)


Bei der Duschcreme "Warm Cinnamon Nights" von treaclemoon* bin ich wirklich traurig drüber, dass es eine Limited Edition war. Die Inhaltsstoffe sind zwar nicht so prickelnd, aber ich liebe den Duft einfach so sehr, dass ich darüber einfach großzügig hinwegsehe. Nicht unbedingt zimtig, aber doch kuschelig-winterlich. Selbst bei den nun wärmeren Temperaturen bekomme ich nicht genug von diesem Duschzeug. Ich hoffe sehr, dass es im Winter wieder erhältlich sein wird.

Die leichte Bodylotion von Balea* wäre mir im Regal niemals aufgefallen. Deshalb bin ich echt froh drüber, sie als Sample von dm erhalten zu haben. Für kalte Tage ist die Pflege zwar nicht unbedingt ausreichend, aber die warmen Tage kommen ja gerade wieder. Und da der vergangene Winter ja auch recht warm war, hat sie mir meistens sogar ausgereicht. Besonders toll finde ich, dass die Lotion sehr schnell einzieht - das ist eine Eigenschaft, die ich an Lotions sehr schätze, besonders im Sommer. Außerdem riecht sie einfach nur dezent nach Creme und konkurriert dadurch nicht mit meinem Parfüm. Mag ich sehr.


Mein absoluter Liebling, wenn es um die Pflege meiner Nagelhaut geht, ist das Cuticle Gel mit Honig + Propolis von p2. Es riecht lecker nach Honig, wirkt antiseptisch und hat dadurch auch meine ständig einreißende Nagelhaut im Nu wieder im Griff. An meine Nagelhaut kommt nichts anderes mehr.

Ein kleiner Alleskönner ist die Hand Salve von Burt's Bees, die ich euch auch hier schon mal vorgestellt hatte. Am liebsten benutze ich sie für meine Lippen und meine Schnupfennase. Eingerissene Lippen haben damit (fast) keine Chance und selbst wenn ich sehr schlimm erkältet bin habe ich mit der Hand Salve keine leuchtend rote Nase.

Im Dauereinsatz ist bei mir der Lippenbalsam Himbeere von Lavera. Er pflfegt meine Lippen nicht nur toll, sondern haucht sie auch leicht rot an. Diesen leichten Hauch von Farbe mag ich sehr gerne an mir, auch wenn ich ansonsten komplett ungeschminkt bin.

Die Astor Soft Sensation Lipbutter in "Hug me"* habe ich bei Jadeblüte gewonnen. Selbst hätte ich sie mir nie gekauft, weil sie geswatcht auf dem Handrücken sehr braun aussah. Als ich sie dann aber zuhause hatte, musste sie halt doch mal ausprobiert werden. Dabei stellte sich raus, dass die Farbe für mich der perfekte my-Lips-but-better-Ton ist. Die Glitzerpartikel stören mich zum Glück auch nicht. Ein Tragebild erspare ich euch, da mein Mundwinkel ganz schlimm eingerissen ist und fies aussieht. Bei Jadeblüte könnt ihr euch aber ein Tragebild anschauen, wenn ihr mögt.

Zum Auffrischen der Haare und gegen fliegende Haare benutze ich am liebsten die Sprühpflege aus der Long Repair Serie von Nivea*. Sie riecht angenehm und macht meine Haare schön weich. Macht die Haare auch besser kämmbar, wenn das mal benötigt wird. Seit ich die Solid Shampoos benutze, habe ich damit aber zum Glück keine Probleme mehr. Also darf die Pflege immer nur ins trockene Haar, wenn sie sich mal entscheiden unbedingt fliegen zu müssen oder wenn ich das Gefühl habe, dass sie nach dem Kochen unangenehm riechen.

Nach jeder Haarwäsche ein Muss: 1-2 Tropfen Brokkolisamenöl in den Spitzen verteilen. Ohne Spitzenpflege sind meine Spitzen leider oft sehr trocken und sehen nicht schön aus. Wenn ich aber vor dem Fönen das Öl in die Spitzen gebe, hat sich das erledigt. Meins habe ich von Wolkenseifen, man kann das Öl aber auch im Reformhaus bekommen.

* = PR-Sample
* = Gewinn

1 Kommentar:

  1. Schöne Produkte. Von der DM Lotion gibt es ja noch eine reichhaltigere Variante. Ich durfte damals die neuen Produkte auch testen. Und das Cinammon Duschgel liebe ich auch sehr, obwohl jetzt aktuell mein Favorit THose Lemonade Days ist.

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich über jeden Kommentar, der etwas mit dem Post zu tun hat.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Kommentare, die nur aus Eigenwerbung bestehen nicht freischalten werde.

Und so sehr ich die Sicherheitsabfrage selbst hasse, muss ich sie nun erstmal wieder aktivieren. Die Spam-Kommentare nehmen derzeit einfach überhand. Sorry.