[Review] Soaparella Bodybutter "Lovespell"

Letzten Monat habe ich euch den Shop Soaparella schon vorgestellt. Heute möchte ich euch das erste meiner bestellten Schätzchen etwas genauer vorstellen - die Bodybutter "Lovespell". Lasst euch von meinem Bild nicht irritieren, ich habe die Mini-Version bestellt, die allerdings bald komplett aus dem Shop verschwinden wird. Daher gebe ich unten Inhalt und Preise der Originalgröße an.

  • Inhalt: erhältlich als 45 g und 70 g Dose
  • Preis: 5,50 € / 8,00 €
Inhaltsstoffe

Butyrospermum Parkii, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Persea Gratissima Oil, Prunus Dulcis Oil, Parfüm (Limonene, Linalool, Citral, Geraniol, Citronellol)

Duft & Konsistenz

Sobald man die Dose aufmacht, strömt einem ein intensiver, leckerer, fruchtiger Duft entgegen. Bei Soaparella wird er so beschrieben:
Love Spell riecht nach reifen Pfirsichen, Äpfeln und Birnen, dazu eine Mischung aus süßen Beeren, weichem Moschus und einem Hauch Vanille.
Ich rieche hauptsächlich die reifen Pfirsiche raus, die restlichen Früchte, der Moschus und die Vanille halten sich im Hintergrund und runden den Duft einfach nur gekonnt ab.

Die Konsistenz der Bodybutter ist wunderbar fluffig. Ein bisschen wie Mousse au Chocolat. Durch die Konsistenz lässt sie sich wunderbar aus dem Tiegel entnehmen, da sie leicht auf der warmen Haut schmilzt. Umso verwunderter war ich, als ich mich dann damit eincremte - sie lässt sich leider nur schlecht verteilen und braucht eine Weile zum Einziehen. Zumindest, wenn man sie auf trockener Haut verwendet. Auf leicht feuchter Haut sieht das dann schon wieder ganz anders aus. Also nach dem Duschen nicht komplett abtrocknen und die Bodybutter auf die feuchte Haut auftragen. Dann ist die Bodybutter auch recht ergiebig.

Pflegewirkung

Ich muss sagen, bei der ersten Benutzung hat mich die Pflegewirkung etwas enttäuscht. Erst zog die Creme ewig nicht ein und dann kam mir meine Haut am nächsten Morgen (ich hatte mich abends vor dem Schlafengehen eingecremt) schon wieder staubtrocken vor.

Nachdem ich die Bodybutter nun allerdings mal auf feuchter Haut benutzt habe, hat sich dieser Eindruck revidiert. Die Butter zieht rascher ein und hinterlässt gepflegte Haut. Dieses Mal hatte ich mich morgens nach dem Duschen eingecremt und die Haut war auch am nächsten Morgen noch gepflegt. So muss das sein!

Mein Fazit

Toll, toll, toll. Von diesem Duft kann ich momentan einfach nicht genug bekommen. Selbst meine Mutter, die sich sonst oft über meine Parfüms und die Düfte meiner Körperpflege beschwert, war begeistert von dem Duft.
Auch die Pflegewirkung hat mich überzeugt und ich werde auf jeden Fall wieder Bodybutter von Soaparella kaufen. Es gibt die Bodybutter auch noch in verschiedenen anderen Duftrichtungen (u.a. Pink Sugar), sodass man auch immer mal durchwechseln kann und nicht immer den gleichen Duft benutzen muss.

Kleiner Tipp am Rande: Wer dem Wolkenseifenduft "Dramaqueen" verfallen ist, wird an dieser Bodybutter seine Freude haben - es ist nämlich exakt der gleiche Duft. Da es bei Wolkenseifen weder Bodybutter noch Seife mit diesem Duft gibt, ist Soaparella sicher eine gute Alternative. Achtung, die passende Seife nennt sich "Ringelschaf", also nicht verzweifeln, wenn ihr keine Lovespell-Seife findet. Zumindest sagte mir Martina, die Frau hinter Soaparella, dass die Seife mit dem gleichen Parfümöl beduftet ist. Ich selbst habe die Seife noch nicht gehabt und kann daher auch nichts dazu sagen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich über jeden Kommentar, der etwas mit dem Post zu tun hat.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Kommentare, die nur aus Eigenwerbung bestehen nicht freischalten werde.

Und so sehr ich die Sicherheitsabfrage selbst hasse, muss ich sie nun erstmal wieder aktivieren. Die Spam-Kommentare nehmen derzeit einfach überhand. Sorry.