[Review] Waldfussels Handpeeling "Rosmarin-Limette"

Im letzten Jahr war Waldfussel so lieb, mir ein paar ihrer damals neuen Produkte zum Testen zuzuschicken. Das Milchbadepulver und auch die "Sage & Lime"-Seife hatte ich euch relativ zeitnah vorgestellt. Bei meinem Umzug fiel mir dann auch das Handpeeling in der Sorte "Rosmarin-Limette" wieder in die Hände, das ich vorher quasi nicht beachtet hatte. Nach dem Umzug wanderte es dann ins Bad und endlich wurde ihm auch mehr Aufmerksamkeit zuteil.


Bild mit freundlicher Genehmigung von www.waldfussel.de
Rosmarin-Limette ist hier ganz links zu sehen

Verpackung & Inhalt

Die 100 ml Peeling befinden sich in einer praktischen Plastikflasche - die ist zwar nicht sonderlich dekorativ, aber ich kleiner Tollpatsch bin sehr froh über diese Verpackung. Kostenpunkt der 100 ml sind 9,90 €. Wer das Peeling erst mal ausprobieren möchte, kann sich auch eine Probegröße (10 ml) zu 3 € bestellen.
Der Preis schreckt im ersten Moment vielleicht erst mal ab, aber das Peeling ist sehr ergiebig und seinen Preis auf jeden Fall wert.

Erhältlich ist es momentan außerdem in den Sorten: Rosengeranie, Sensitiv, Wintersonne, Latte Macchiato, Fjordwind, Sparkling, Kamille blau


Inhaltsstoffe

Reiskeimöl, Steinsalz**, Jojoba*, Vitamin E, ätherische Öle. Deklarationspflichtige Allergene bitte bei Bedarf per Mail anfragen, da sie von Charge zu Charge wechseln können. Auf den Verpackungen sind sie selbstverständlich korrekt deklariert. Vegan. Palmölfrei.


Anwendung & Duft

Bevor man das Peeling nutzen kann, sollte man die Flasche erst mal gründlich schütteln. Und hier kommt auch schon der Grund, wieso ich die Plastikflasche liebe: das Peeling rutscht mit beim Schütteln gerne mal aus der Hand und fliegt durch mein komplettes Bad - Glas wäre schon beim ersten Mal kaputt gewesen.
Es empfiehlt sich, die Flasche entweder liegend zu lagern, so vermischen sich beim Schütteln die flüssigen Bestandteile besser mit dem Steinsalz.

Ich habe das Peeling immer auf den angefeuchteten Händen verwendet, so hat es sich besser verteilen lassen. Dann natürlich gründlich einmassieren (es peelt nur ganz sanft), kurz mit Wasser abspülen und die Hände trocken tupfen. Auf keinen Fall richtig abtrocknen, sonst ist das pflegende Öl direkt wieder mit runter - genau das möchten wir ja aber auf den Händen behalten.
Die Hände sind dann ein paar Minuten ziemlich fettig und glitschig, weshalb ich das Handpeeling einfach immer vor dem Schlafengehen benutzt habe. 

Der Duft ist - wie man bei dem Namen ja auch erwartet - fruchtig und spritzig. Ein sehr schöner Sommerduft, der einem auch den dunkelsten Wintertag etwas erträglicher erscheinen lässt. Ich habe hier allerdings auch immer das Öl sehr stark gerochen, was ich an manchen Tagen als etwas störend empfand.


Pflegewirkung

Nachdem das Öl eingezogen ist - was man daran merkt, dass man wieder Dinge anfassen kann ohne Fettflecken zu hinterlassen - fühlen sich meine Hände super gepflegt an.

Besonders in diesem elend langen Winter hat es meinen Händen sehr gut getan. Denn die waren trotz regelmäßigem Einsatz von Handcreme trocken und an den Fingerknöcheln teilweise aufgesprungen.
Das brannte dann beim Peelen zwar etwas, aber am nächsten Morgen waren die aufgesprungenen Stellen fast verschwunden. Bis zum Mittag waren sie dann - vorausgesetzt ich habe nach dem Händewaschen das Cremen nicht vergessen - komplett verschwunden.


Mein Fazit

Ein sehr schönes Produkt, das hält was es verspricht. Ich musste mich zwar erstmal an die ölige Konsistenz und das sanfte Peeling gewöhnen, aber mit der Zeit habe ich es wirklich lieb gewonnen. Meine ersten 10 ml habe ich vor einer Woche aufgebraucht, die nächsten 10 ml warten schon, denn die liebe Fussel hat meiner letzten Bestellung eine Probegröße beigelegt - als hätte sie geahnt, dass meine fast leer ist ;)
Jetzt im Sommer werde ich das Peeling zwar nicht so oft benutzen, aber ich könnte mir sehr gut vorstellen, mir für den Winter eine Fullsize - dann allerdings mit einem anderen Duft - zuzulegen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich über jeden Kommentar, der etwas mit dem Post zu tun hat.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Kommentare, die nur aus Eigenwerbung bestehen nicht freischalten werde.

Und so sehr ich die Sicherheitsabfrage selbst hasse, muss ich sie nun erstmal wieder aktivieren. Die Spam-Kommentare nehmen derzeit einfach überhand. Sorry.