[Review] Burt's Bees - Naturally Nourishing Milk & Honey Body Lotion

Die Bodylotion mit dem Monsternamen habe ich mal zusammen mit einem der getönten Lippenpflegestifte recht günstig in meinem Stammforum gekauft. Der Lippenpflegestift ist schnell wieder bei mir ausgezogen, weil die Farbe einfach nicht so das Wahre für mich war. Die Bodylotion hingegen stand erst mal eine halbe Ewigkeit ungeöffnet in meinem Badezimmer herum. Jetzt musste ich sie dann aber doch endlich mal ausprobieren und möchte euch jetzt auch direkt ein bisschen was dazu erzählen.


Verpackung & Inhalt

Die 70 g Bodylotion sind in einer typisch gelben Tube untergebracht, das Design ist gewohnt clean und eine tolle Abwechslung zu den teilweise doch etwas überladenen Verpackungen der Drogeriemarken. Wie man das von Burt's Bees schon kennt, ist die Tube nochmals extra versiegelt.
Bei meiner Tube handelt es sich um eine Probegröße, die Fullsize mit 170 g schlägt mit 12,95 € zu Buche. Ich mag jetzt nicht sagen, dass das günstig ist, aber dafür bekommt man eben auch eine entsprechende Qualität... auch wenn die Burt's Bees Sachen in Amerika deutlich günstiger sind.


Inhaltsstoffe

aqua (water, eau), decyl cocoate, glycerin, helianthus annuus (sunflower) seed oil, cera alba (beeswax, cire d'abeille), parfum (fragrance)*, butyrospermum parkii (shea) butter, cetyl alcohol, glyceryl stearate citrate, polyglyceryl-3 stearate, cocos nucifera (coconut) oil, olea europaea (olive) fruit oil, vitis vinifera (grape) seed oil, sine adipe lac (nonfat dry milk, poudre de lait écrémé), mel (honey, miel), aloe barbadensis leaf juice, rosmarinus officinalis (rosemary) leaf extract, tocopherol, beta-carotene, xanthan gum, sucrose stearate, glycine soja (soybean) oil, canola oil (huile de colza), lactic acid, citric acid, sodium stearoyl lactylate, sodium benzoate, magnesium aluminum silicate, phenoxyethanol, benzyl alcohol, benzyl benzoate, benzyl cinnamate, citral, coumarin, limonene *natural fragrance



Konsistenz, Pflegewirkung & Duft


Wie ihr auf dem Bild schon erahnen könnt, ist die Konsistenz der Creme eher dick und fest. Dadurch muss man beim Verteilen der Creme schon sehr gründlich sein, denn sonst weißelt sie sehr stark. Dafür zieht die Creme aber erstaunlich gut ein und hinterlässt ein zartes Hautgefühl.
Meine Haut ist in letzter Zeit recht trocken und empfindlich, mit anderen Cremes bin ich jeden Tag am Cremen. Wenn ich diese Bodylotion benutze, habe ich zwischendurch immerhin mal einen Tag, an dem ich nicht cremen muss, das ist schon recht entspannend ;)

Der Duft ist dafür aber leider so gar nicht meins. Bei "Milk & Honey" denkt man an einen angenehmen, kuscheligen Duft. Für meine Nase ist der Geruch leider eher stechend und künstlich. Schade. Da kann es mich auch nicht begeistern, dass der Duft sich lange auf der Haut und vor allem in der Kleidung hält.


Mein Fazit

Wenn meine Haut mich mal wieder zur Verzweiflung treibt und sich trotz täglichem Eincremen schuppt, greife ich sehr gerne zu dieser Bodylotion, weil ich mir dann sicher sein kann, dass ich zumindest einen Tag meine Ruhe habe. Wäre der Duft zumindest etwas erträglicher, wäre ich mit dieser Bodylotion sehr zufrieden. Da mir aber zeitweise von dem Geruch auch schon übel wurde, bin ich doch ganz froh nur eine Probegröße zu haben. Ein Nachkauf ist hier leider ausgeschlossen. Das wird mich aber nicht davon abhalten, andere Bodylotions von Burt's Bees auszuprobieren. Momentan steht zum Beispiel noch die Shea, Mandel & Honig Bodybutter im Bad, allerdings noch versiegelt ;)

Kommentare:

  1. Ohje... mach mir keine Angst :-D
    Ich habe diesselbe daheim stehen und muss sie noch testen. Deine Aussage bzgl. des Geruchs ermuntert mich ja nicht gerade...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tut mir leid, ich wollte dich nicht verunsichern.
      Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass ich in letzter Zeit recht empfindlich bin, was Gerüche angeht. Du findest den Geruch vielleicht total schön. Probiere die Lotion auf jeden Fall aus, die Pflege ist der Hammer.

      Löschen

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich über jeden Kommentar, der etwas mit dem Post zu tun hat.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Kommentare, die nur aus Eigenwerbung bestehen nicht freischalten werde.

Und so sehr ich die Sicherheitsabfrage selbst hasse, muss ich sie nun erstmal wieder aktivieren. Die Spam-Kommentare nehmen derzeit einfach überhand. Sorry.