[Review] Alterra Handcreme "Granatapfel & Aloe Vera"

Heute möchte ich mal wieder eine der Handcremes aus meiner kleinen Handcremesammlung vorstellen. Man konnte sie letztes Jahr im Zuge einer Facebook-Aktion von Alterra kostenlos bekommen. Da sich Granatapfel & Aloe Vera so gut anhörte, musste ich unbedingt zuschlagen.

  • Inhalt: 75 ml
  • Preis: 1,95 €
  • erhältlich bei Rossmann
  • mit BDIH-Zertifizierung
  • vegan

Inhaltsstoffe
Aqua, Glycine Soja Oil*, Glycerin, Alcohol*, Certearyl Alcohol, Cetyl Alcohol, Olea Europaea Oil*, Cellulose, Glyceryl Stearate Citrate, Carthamus Tinctorius Oil*, Punica Granatum Seed Oil*, Xanthan Gum, Butyrospermum Parkii Butter*, Aloe Barbadensis Extract*, Rhus Verniciflua Cera, Punica Granatum Extract*, Ginkgo Biloba Extract, Simmondsia Chinensis Oil*, Helianthus Annuus Seed Oil, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Parfum**, Limonene**, Linalool**, Geraniol**, Citral**, Citronellol**

*aus kontrolliert biologischem Anbau
** aus natürlichen ätherischen Ölen

Konsistenz und Duft

Die Handcreme ist sehr dick, eher pastig, lässt sich aber trotzdem gut verteilen. Wenn man zuviel erwischt, weißelt sie etwas, aber wenn man sie dann ordentlich einmassiert, geht das auch ganz schnell wieder weg.
Den Duft fand ich anfangs klasse - süß, aber nicht aufdringlich. Mittlerweile finde ich den Duft einfach nur noch künstlich, ich kann die Creme echt nicht mehr riechen.

Pflegewirkung

Wer richtig trockene Hände hat, wird die Creme lieben, denn sie ist sehr reichhaltig. Für mich ist sie schon zu reichhaltig, denn bei mir braucht sie ewig zum Einziehen und hinterlässt ein recht klebriges Gefühl auf der Haut. Während dieser sibirischen Kälte vor einigen Wochen waren allerdings selbst meine Hände sehr trocken, sie haben die Creme geradezu aufgesaugt. Deshalb ist sie genau das richtige für diejenigen unter euch, die mit überwiegend trockenen Händen zu kämpfen haben.

Ich benutze die Creme mittlerweile nur noch vor dem Schlafengehen, weil ich sonst ewig nichts mehr anfassen kann. Wenn ich aber sowieso im Bett liege, ist das egal. Das einzige, das ich dann noch anfasse ist meine Wasserflasche und die kann ruhig etwas Creme abbekommen ;)

Mein Fazit

Du hast trockene Hände und magst süße Düfte? Dann ab zu Rossmann.
Du hast eher normale Hände und brauchst keine reichhaltige Pflege? Dann lass lieber die Finger weg. Oder nutze die Creme so wie ich vor dem Schlafengehen.
Für den Preis finde ich die Creme aber durchaus sehr gelungen, auch wenn ich den Vorgänger (Rose/Sanddorn) um einiges gelungener fand.

Kommentare:

  1. Diese Handcreme habe ich seit kurzem und mag sie gerade jetzt im Winter sehr gerne.


    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gesagt, als es so eisig war, fand ich die Creme auch sehr angenehm. Jetzt wo es wieder wärmer wird, ist sie aber tagsüber wirklich zu reichhaltig. Als Handmaske vor dem Schlafengehen aber prima, dann sind meine Hände morgens total weich :)

      Löschen
  2. Hallo,

    ich wollte dir kurz sagen, dass ich deinen Blog total schön finde. Auch deine Posts (habe noch nicht alle gelesen) finde ich sehr interessant. Es macht Spaß hier durch zu schauen und die schönen Fotos zu sehen :-)
    Du hast eine neue Leserin! Mach weiter so!

    LG Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,

      freut mich sehr, dass dir mein Blog gefällt. Dankeschön für den Kommentar :)
      Ich hoffe, du wirst auch in Zukunft Freude an meinen Post haben.

      Liebe Grüße

      Löschen

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich über jeden Kommentar, der etwas mit dem Post zu tun hat.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Kommentare, die nur aus Eigenwerbung bestehen nicht freischalten werde.

Und so sehr ich die Sicherheitsabfrage selbst hasse, muss ich sie nun erstmal wieder aktivieren. Die Spam-Kommentare nehmen derzeit einfach überhand. Sorry.