[Review] Burt's Bees Lipbalm mit Granatapfelöl

Bereits im Oktober habe ich euch das Tips and Toes Kit von Burt's Bees vorgestellt. Die ersten Produkte daraus habe ich nun lange genug getestet, um sie euch vorstellen zu können. Den Anfang darf der enthaltene Lipbalm mit Granatapfelöl machen. Ich hatte darauf gehofft, dass er eine gute Alternative für den Winter ist, da mir der Beeswax Lipbalm mit dem Minzgeschmack für den Winter doch zu krass ist.

  • Inhalt: 4,25 g
  • Preis: 3,95 €
  • Lipbalm ist versiegelt
  • Bezugsquellen: Douglas, Zalando und etliche andere Onlineshops

Wie auch der Beeswax Lipbalm steckt der Granatapfel Lipbalm in einer gelben Hülse, jedoch ist der Deckel hier rot. Auch der Lipbalm selbst ist rot gefärbt.
Der Geruch des Lippenpflegestifts ist angenehm fruchtig-frisch. Ich habe leider keine Ahnung wie Granatapfel riecht, deshalb kann ich den Geruch nicht vergleichen. 

Beim Auftrag färbt der Lipbalm meine Lippen ganz dezent rot. Wenn ihr von Natur aus stark pigmentierte Lippen habt, werdet ihr davon allerdings eher nichts bemerken.
Obwohl der Lipbalm eine recht feste Konsistent hat, gleitet er angenehm sanft über die Lippen und lässt sich dadurch problemlos auftragen.
Auf den Lippen empfinde ich ihn leider als zu stark parfümiert. Was ich beim ersten Schnuppern wirklich angenehm fand, finde ich auf den Lippen total unangenehm. Ich bin jemand, der sich öfter mal über die Lippen leckt oder auf den Lippen rumbeißt, daher finde ich das wirklich unangenehm.

Auch die Pflegewirkung hat mich sehr enttäuscht. Direkt nach dem Auftragen fühlen die Lippen sich zwar geschmeidig und gepflegt an, aber schon nach kurzer Zeit war dieses Gefühl verschwunden. Statt die Lippen geschmeidig zu halten, hinterlässt der Lipbalm bei mir staubtrockene Lippen. Ich muss ständig nachschmieren, da die Pflegewirkung genauso unterirdisch ist wie bei Labello.

Ich bin von diesem Lippenpflegestift sehr enttäuscht, da er nicht einmal annährend so toll ist wie der Beeswax Lipbalm. Wenn man sich die Inhaltsstoffe anschaut, sieht man auch, dass hier viel mehr Kram reingepantscht ist. Wahrscheinlich einfach zu viel und vor allem das Aroma und den Farbstoff hätte man sich schenken können. Ich vermute, dass hier die Übeltäter zu finden sind.

Für mich leider keine geeignete Lippenpflege für den Winter. Ich werde ihn auch nicht aufbrauchen, sondern beim Fehlkäufewichteln in ein neues Zuhause schicken, da ich keine Lust auf Staublippen habe.


Inhaltsstoffe

helianthus annuus (sunflower) seed oil, cera alba (beeswax, cire d'abeille), cocos nucifera (coconut) oil, ricinus communis (castor) seed oil, lanolin, aroma (flavor), punica granatum (pomegranate) oil, tocopherol, rosmarinus officinalis (rosemary) leaf extract, glycine soja (soybean) oil, canola oil (huile de colza), carmine, benzyl salicylate, cinnamal, citral, eugenol, geraniol, hydroxycitronellal, limonene, linalool


Kommentare:

  1. Ich kannte keinen der Lipbalms und hab mir deshalb alle drei gekauft. Und ich versteh den Hype drum wirklich nicht.
    Pflegewirkung gleich Null! Deswegen bleib ich beim Weleda Everon!

    AntwortenLöschen
  2. Welche hast du denn? Es gibt ja mehrere Sorten.

    Mit dem ganz normalen ohne viel Schnickschnack bin ich sehr zufrieden. Nach dem Reinfall mit dem Granatapfel möchte ich die anderen fruchtigen Sorten auch gar nicht mehr ausprobieren.

    Beim Weleda Everon stört mich der Geschmack etwas. Den habe ich momentan zum Aufbrauchen in meiner Büro-Schublade liegen. Ich bleibe dann doch beim Beeswax Lipbalm für den Sommer und Kaufmann's Creme für den Winter ^^

    AntwortenLöschen
  3. Gerne kannst du mitmachen:) Ich freue mich über jeden einzelnen Teilnehmer und Zuwachs ist immer erwünscht:)

    Ich werde dich noch heute im laufe des Tages in die Liste einpflegen und hoffe du machst dann schon gleich bei der ersten Woche mit:)

    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab den Granatapfel sowie den Honey und den originalen mit Bienenwachs.
    Schau mal, ►hier hab ich was drüber geschrieben.

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich über jeden Kommentar, der etwas mit dem Post zu tun hat.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Kommentare, die nur aus Eigenwerbung bestehen nicht freischalten werde.

Und so sehr ich die Sicherheitsabfrage selbst hasse, muss ich sie nun erstmal wieder aktivieren. Die Spam-Kommentare nehmen derzeit einfach überhand. Sorry.