[Review] Balea Rasierschaum mit Aloe Vera

Normalerweise nutze ich immer Männerrasierschaum von einer Lidl-Eigenmarke, da mein Rasierschaum aber leer war und ich sowieso zu dm musste, habe ich mich dort nach einem Rasierschaum umgesehen. Meine Wahl fiel auf den Rasierschaum mit Aloe Vera für empfindliche Haut, denn damit kann ich ja bei meiner unproblematischen Haut nichts falsch machen - dachte ich zumindest und wurde prompt eines besseren belehrt. Wäre ich doch besser die paar Meter quer über den Parkplatz zu Lidl gelaufen..

Verpackung und Inhalt

Der Rasierschaum kommt in einer rosa-pinken Dose daher, die 150 ml eines stinknormalen weißen Rasierschaums fasst.
Der Preis lag bei knapp 2€, wenn ich mich recht entsinne.


Produktversprechen

Glatte, geschmeidige Haut: Balea Rasierschaum mit Silk Touch Effect ist ideal für die schonende Nassrasur der empfindlichen Beine, Achseln und Bikinizone.
Das Gefühl fantastisch glatter Haut: Balea Rasierschaum . Spezielle Inhaltsstoffe pflegen und verwöhnen Ihre Haut während der Rasur.

Anwendung und Ergebnis

Wie jeden anderen Rasierschaum auch, sollte man den Balea Rasierschaum vor der Verwendung gut schütteln. Der Schaum wird dann gleichmäßig auf die angefeuchtete Haut aufgetragen.

Hier liegt schon das erste Problem: gleichmäßiger Auftrag? Forget it.
Der Schaum hat eine dermaßen dämliche Konsistenz, dass es unmöglich ist, den Schaum auch nur annährend gleichmäßig auf die Haut aufzutragen. An einigen Stellen hat man einen riesigen Berg Schaum, an anderen Stellen quasi gar keinen.
Problem #2: Der Schaum fällt direkt wieder in sich zusammen. Wie zum Teufel soll ich da rasieren? Klar, es geht schon irgendwie, aber die Klinge gleitet einfach nicht anständig über die Haut und nach der Rasur habe ich überall noch Stoppeln stehen, die eigentlich weg sein sollten. Und nein, das liegt nicht an meiner Klinge, denn die habe ich erst gewechselt.
Dadurch, dass noch Stoppeln stehen, könnte ich also direkt nochmal rasieren - wozu ich nochmal Schaum brauche. Der Produktverbrauch ist sowieso schon höher als bei jedem anderen Rasierschaum, den ich bisher benutzt habe. Effektiv brauche ich von dem Balea Rasierschaum ungefähr die 3fache Menge wie von meinem normalen Rasierschaum.

Ein weiteres Problem stellt meine Haut dar - die hört nach der Rasur nicht mehr auf zu jucken und ich bekomme rote Pickelchen.. an den Beinen! Das hatte ich noch nie! Meine Haut ist wirklich nicht empfindlich. Klar, ich muss meine Beine nach dem Rasieren eincremen, weil sie sonst zu sehr ausgetrocknet sind, aber noch nie habe ich vom Rasieren Pickelchen an den Beinen bekommen. Wie reagiert dann bitte richtig empfindliche Haut auf den Rasierschaum? Das will ich mir gar nicht ausmalen.


Mein Fazit

Ein absoluter Fehlkauf. Meine Faulheit hat mal wieder gesiegt und das habe ich nun davon - zickende Haut. Nächstes Mal gehe ich wieder zu Lidl.
Den Rasierschaum brauche ich jetzt für die Achselrasur auf, denn dort reagiert meine Haut seltsamerweise nicht so zickig auf den Rasierschaum.
In Zukunft werde ich aber einen großen Bogen um sämtliche Rasierartikel von dm-Eigenmarken machen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich über jeden Kommentar, der etwas mit dem Post zu tun hat.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Kommentare, die nur aus Eigenwerbung bestehen nicht freischalten werde.

Und so sehr ich die Sicherheitsabfrage selbst hasse, muss ich sie nun erstmal wieder aktivieren. Die Spam-Kommentare nehmen derzeit einfach überhand. Sorry.