Shopvorstellung: damenschuh.de

Vor einiger Zeit suchte der Onlineshop damenschuh.de via Facebook Testblogger. Da ich sowieso einen kleinen Schuhtick habe, schickte ich dem Team von damenschuh direkt eine Bewerbung per Mail, wurde dann auch direkt als Testerin ausgewählt und bekam per Mail einen 25€-Gutscheincode zugeschickt.
Also machte ich mich auf die Suche nach schönen Schuhen in diesem Preisrahmen und war von dem großen Angebot doch etwas überfordert, weil ich so viele tolle Schuhe gefunden habe.

Aber ich möchte euch jetzt erstmal was über den Shop erzählen, welches Paar Schuhe dann letztendlich bei mir einziehen durfte, werdet ihr im Laufe meines Berichts auch noch erfahren :]

Der Shop 

Die Homepage des Shops ist in hellen Tönen, hauptsächlich weiß, kombiniert mit pink gehalten. Das ist schonmal sehr ansprechend und hilfreich, da die Fotos durch die hellen Farben einfach besser zur Geltung kommen und man auch alles sehr gut lesen kann. 
Auf der Startseite des Shops läuft immer eine kleine Slideshow mit einer Auswahl an aktuellen Schuhmodellen. 
Die Startseite des Shops
Einen Eindruck von der Slideshow könnt ihr euch hier auf dem Screenshot machen.
Weiter unten auf der Seite wird dann eine Auswahl an reduzierten Schuhen vorgestellt.

Aufgebaut ist der Shop sehr übersichtlich. Man kann nicht nur zwischen den Kategorien Damenschuhe, Neuheiten, Bestseller und Sale wählen, sondern auch zwischen verschiedenen Schuhtypen: 
  • Stiefel
  • Stiefeletten 
  • Sandaletten
  • Pumps
  • Halbschuhe
  • Pantoletten
  • Ballerinas
Innerhalb dieser Kategorien kann man dann außerdem noch weitere Eingrenzungen vornehmen, in der Kategorie Pumps kann man zum Beispiel den Unterpunk "Klassische Pumps", oder auch "Wedges" auswählen.
Außerdem kann man seine Auswahl auch noch im Preis, der Marke, der Farbe, dem Muster, dem Anlass, der Absatzhöhe und der Absatzform eingrenzen.
Dadurch sucht man sich nicht wie in anderen Shops dumm und dämlich, sondern wird sehr schnell fündig, wenn man auf der Suche nach etwas bestimmtem ist.
Wenn man allerdings nicht weiß, wonach man sucht ist die Auswahl aufgrund der Größe des Angebots etwas schwieriger. 

Die Artikelansicht

Hat man sich in der Schnellübersicht für einen Schuh entschieden und klickt sich in die Artikelansicht rein, so bekommt man eine Vielzahl an Bildern des Schuhs geliefert. Der Schuh ist in der Regel aus allen möglichen Perspektiven fotografiert. Die Bilder haben eine sehr gute Qualität.
Außerdem bekommt man einige Details zum Schuh geliefert, unter anderem auch ob er normal, größer oder kleiner ausfällt. Leider stand bei "meinem" Schuh nichts dergleichen dabei, sodass ich davon ausging, dass er normal ausfällt, was leider nicht der Fall war. Mittlerweile wurde diese Information ergänzt.
Des Weiteren bekommt man auch eine Information über die Materialzusammensetzung des Schuhs sowie über Absatzform und -höhe.

Versandkosten, Bezahlmöglichkeiten und Lieferung 

Versandt wird die Bestellung versichert über DHL, sodass es auch kein Problem darstellen dürfte die Schuhe an eine Packstation schicken zu lassen. Die Versandkosten betragen 5,90 €.

Trotz der Lieferung via DHL musste ich einige Tage auf meine Bestellung warten, obwohl ich ja mit meinem Gutschein bezahlt hatte und die restlichen 0,80 €, die ich über dem Gutscheinbetrag lag direkt nach der Bestellung überwiesen habe.

Womit wir dann zu den Zahlungsmöglichkeiten kommen, die ich doch irgendwie als etwas verwirrend empfinde, oder zumindest den Kauf auf Rechnung. Denn diese erfolgt über einen Drittanbieter und ist wohl nicht in allen Fällen möglich. Auch die Zahlung per Lastschrift wird über besagten Drittanbieter abgewickelt. Ich finde das irgendwie seltsam, habe mich aber auch nicht allzu gründlich damit auseinander gesetzt.
Zu den unkomplizierten Zahlungsmethoden zählen dann schließlich die Zahlung per Überweisung, PayPal, Kreditkarte und Giropay.
Außerdem steht die Möglichkeit der Zahlung über sofortüberweisung.de zur Verfügung. Diese Zahlungsmöglichkeit kenne ich ebenfalls nicht, scheint aber genauso unkompliziert zu sein wie Giropay. Sprich, der Service stellt eine Verbindung zu eurem Online-Banking her und ihr könnt problemlos mit eurer TAN-Liste die Überweisung tätigen. Da ich sofortüberweisung.de allerdings nicht kenne, würde ich eher dazu raten über Giropay zu zahlen, solltet ihr diese Möglichkeit in Erwägung ziehen. Mit Giropay habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht.


Der Kundenservice

Was ich unbedingt positiv hervorheben möchte ist der Kundendienst, denn der ist wirklich erstklassig. Als ich am Stöbern war, gab es an der Seite einen Livechat mit dem Serviceteam, den ich nun leider nicht mehr entdecken kann, vielleicht ist der auch nur ab und an zu sehen. Jedenfalls war dort gerade niemand online als ich eine Frage hatte, also wurde meine Frage automatisch per Mail versandt. Kurze Zeit später hatte ich dann schon eine recht ausführliche Antwort auf meine Frage in meinem Postfach, ich hatte gefragt wie zwei Paar Schuhe ausfallen, da sie nicht mehr in meiner eigentlichen Größe verfügbar waren. 
Auch auf die Frage, ob meine Rücksendung schon eingegangen sei, bekam ich sehr schnell und sehr freundlich geantwortet.
Des Weiteren verfügt der Shop über eine kostenfreie Servicehotline, die Montag bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr besetzt ist. Diese habe ich allerdings nicht ausprobiert, ich gehe aber davon aus, dass man dort genauso freundlich behandelt wird wie per E-Mail. 

Die Rücksendung / Der Umtausch 

Was die Rücksendung anbelangt bin ich allerdings weniger zufrieden. Dass man die Rücksendekosten bei einem Warenwert unter 40€ selbst tragen muss, ist ja nichts neues, das ist auch bei anderen Versandhändlern so geregelt. Allerdings muss man sich auch um die komplette Rücksendung selbst kümmern, da der Bestellung kein Retourenaufkleber beiliegt.
Da meine bestellten Schuhe in der ausgewählten Größe nicht passten, mussten sie allerdings zurück zu damenschuh. Dem Paket liegt außer der Rechnung auch noch ein Umtauschformular bei, auf dem man einfach die Größe, in die man die Schuhe umtauschen möchte eintragen kann. Das legt man dann der Rücksendung bei und braucht sich um nichts mehr zu kümmern, vorausgesetzt die Rücksendung kommt an. Was diesen Punkt angeht empfehle ich für die Rücksendung versicherten Versand (am besten via Hermes, da günstiger als DHL zu wählen), da man so verfolgen kann, ob die Rücksendung schon angekommen ist.
Und hier kommt mein größter Kritikpunkt: Man bekommt von damenschuh.de keinerlei Information darüber, dass die Rücksendung eingegangen ist. Natürlich, das wäre nochmals logistischer Aufwand, da man die Rücksendung erst im System erfassen müsste. Bei anderen Onlineshops geht das automatisch, aber das System von damenschuh.de scheint da noch nicht ganz so ausgereift zu sein.

Tja, da saß ich nun - Hermes zeigte mir an, dass die Rücksendung zugestellt wurde. Und ich saß da und hibbelte, weil ich ja keine Rückmeldung von damenschuh bekommen hatte. Ich wartete also darauf, dass die Schuhe eine Nummer größer hier eintrudelten. Und wartete...wartete...wartete. Wie lange ich gewartet habe, kann ich euch gar nicht mehr sagen, es kam mir jedenfalls wie eine Ewigkeit vor. Also schrieb ich an den Kundendienst, wie das denn mit meiner Rücksendung und dem Umtausch aussähe. Doch bevor der Kundendienst meine Frage beantwortet hatte, kam schon der DHL-Mensch mit meinen Schühchen. Endlich.

Meiner Meinung nach musste ich viel zu lange auf den umgetauschten Artikel warten. Das wäre alles kein Problem, wenn man zwischendurch per Mail ein Feedback zum Stand der Rücksendung bekommen würde. Alleine eine Retourenbestätigung mit den Worten "Ihre Rücksendung ist heute bei uns eingegangen. Wir werden uns in den nächsten Tagen um Ihren Umtauschwunsch kümmern und Sie bei Versendung desselben informieren." und dann eine kurze Versandbestätigung à la "Ihr Umtauschwunsch wurde bearbeitet. Die Ware ist auf dem Weg zu Ihnen" würde mir da vollkommen reichen. Bei anderen Shops geht das ja schließlich auch..

Die Ware

Ausgesucht habe ich mir den Pump "Eloisa", einen limonengrünen Pump mit Ziernähten. Ich hatte einfach mal Lust auf etwas Ausgefallenes und die Farbe hat mich direkt verzaubert.

entschuldigt das schlechte Foto, sobald das Wetter und somit auch das Licht wieder besser ist werde ich ein besseres Bild der Schuhe online stellen.

Die Schuhe sehen wirklich genauso aus wie auf den Fotos, hier habe ich also nichts zu beanstanden. Am Geruch der Schuhe dann schon eher, denn sie rochen beim Auspacken sehr extrem nach Chemie und billigem Plastik. Nach ein paar Tagen auf dem Balkon war der Geruch verflogen, aber sorry - solche Schuhe bekomme ich hier an jeder Ecke für weniger Geld in den sogenannten "Exportläden".
Bei einem Preis von 19,90 € kann man natürlich keine Tamaris-Qualität erwarten, aber Deichmann-Niveau hatte ich ehrlich gesagt schon erwartet.
Die Nähte sind auch nicht allzu sauber gearbeitet, was ich bei einem niedrigeren Preis durchaus noch verschmerzen könnte, aber dieser Geruch war wirklich abartig.

Ansonsten kann ich über die Schuhe noch nicht allzu viel sagen, da ich sie bisher nur zuhause anhatte und sie noch nicht länger getragen habe. Unbequemer als H&M-Pumps können sie aber eigentlich auch nicht sein ;]

Wie das Ganze bei den anderen Schuhen, die auf der Seite angeboten werden, aussieht kann ich nicht sagen. Scheinbar werden dort Schuhe von vielen verschiedenen "Marken" angeboten. Keine Ahnung, ob die Qualität sich da unterscheidet. Wenn man sich die Preise teilweise so anschaut, sollte sie das auf jeden Fall tun *hüstel*

Mein Fazit 

Sollte ich mal wieder ein Paar etwas ausgefallenere Schuhe suchen, werde ich sicher wieder bei damenschuh.de vorbeischauen - sofern ich in den bereits erwähnten "Exportläden" vor Ort nichts geeignetes finde.
Die Auswahl bei damenschuh.de ist wirklich riesig und man findet etwas für jeden Geschmack. Der Kundenservice ist wirklich spitze, da könnte sich manch anderer Shop eine Scheibe von abschneiden.
Mir gefallen aber die Rücksendepolitik und die Qualität der Ware nicht sonderlich. Wie gesagt, ich kann hier nur von diesem einen paar Schuhe reden, aber ich bin mir sehr sicher, dass ich eben diese Marke aus einem der "Exportläden" kenne und die Schuhe dort weitaus günstiger verkauft werden. Deichmann beispielsweise bietet auch Schuhe zu vergleichbaren Preisen an, diese finde ich allerdings weitaus besser verarbeitet (ich kann mir dieses Urteil erlauben, da ich fast ausschließlich Pumps von Deichmann besitze). Das enttäuscht mich dann doch etwas.

Aber das muss jeder für sich selbst wissen, ich wollte nur darauf hinweisen. Der Shop ist deshalb nicht schlecht, ich werde wie gesagt sicher auch mal wieder dort vorbeischauen und auch bestellen, wenn ich einen schönen Schuh finde.


Vielen Dank an das Team von damenschuh.de für das kosten- und bedinungslose Bereitstellen des Einkaufsgutscheins. 

1 Kommentar:

  1. Hab schon öfter gelesen, dass die Qualität dort nicht sooo toll sein soll. Wollte da vor kurzem auch bestellen, hab aber dann in einem "chinesischen Schuhladen" ähnliche Schuhe um einiges günstiger gefunden. Wie du auch schon geschrieben hast. :D

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich über jeden Kommentar, der etwas mit dem Post zu tun hat.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Kommentare, die nur aus Eigenwerbung bestehen nicht freischalten werde.

Und so sehr ich die Sicherheitsabfrage selbst hasse, muss ich sie nun erstmal wieder aktivieren. Die Spam-Kommentare nehmen derzeit einfach überhand. Sorry.