[Review] Waldfussels Massage in a Bottle

Vor einiger Zeit habe ich die Massage in a Bottle bei Waldfussel gewonnen. Ich als Schokoladenjunkie habe mich natürlich für die Sorte "Schokolade" entschieden.

Die Massage in a Bottle kann man sehr vielfältig einsetzen:
  • als Körperpflege
  • als Badezusatz
  • als Massagelotion
  • als Lippenpflege (nur die Sorten Schoko pur, Vanille pur und Natur)
Um sie benutzen zu können, muss man sie allerdings erst einmal aufwärmen, anders bekommt man sie nämlich nicht aus der Flasche. Dazu legt man sie am besten in ein Wasserbad, nach 5-10 Minuten sollte sie dann flüssig genug sein, um sie benutzen zu können.
Und so sieht das dann aus:


Anwendung als Körperpflege

Eine kleine Menge der geschmolzenen Masse in die Handflächen geben und auf der feuchten Haut verteilen.
Man muss hier allerdings extrem aufpassen, denn die Masse ist extrem flüssig und läuft deshalb gerne mal von der Handfläche herunter und macht dann eine schöne Sauerei ;]
Wenn man es dann aber geschafft hat die Lotion ohne Kleckerei auf den Körper zu bringen und einzumassieren, wird man mit einem sagenhaften Ergebnis belohnt: Man duftet lecker nach Schokolade und die Haut ist streichelzart.

Anwendung als Badezusatz

Die Anwendung als Badezusatz mochte ich überhaupt nicht. Es haben sich sehr viele Fettaugen im Wasser gebildet (okay, das ist eigentlich normal, da die Massage in a Bottle Öl enthält) und es setzen sich überall braune Klumpen ab - an der Badewanne, an meinem Körper, einfach überall. Das empfand ich als sehr unangenehm und bin nach dem Bad direkt nochmal unter die Dusche gehüpft, weil ich mich einfach unwohl fühlte.
Die Haut war aber auch nach der Dusche noch sehr gut von der Massage in a Bottle gepflegt.
Für Leute mit trockener Haut also wohl ein sehr guter Badezusatz, bei mir kommt sie aber nicht mehr in die Wanne.

Anwendung als Massagelotion

Dazu kann ich leider nichts sagen, da ich nicht so auf massieren und massiert werden stehe ;]
Ich kann mir aber vorstellen, dass sich die Massage in a Bottle sehr gut für eine Massage eignet, da sie eine ähnliche Konsistenz wie Massageöl hat.

Anwendung als Lippenpflege

Anfangs war ich begeistert von der Massage in a Bottle als Lippenpflege - sie schmeckt lecker und meine Lippen waren richtig zart und gepflegt.
Doch nach längerer Benutzung hat sie meine Lippen dann leider ausgetrocknet. Ich weiß auch nicht, woran das lag.
Unbedingt beachten: Immer auf feuchte Lippen auftragen.

Mein Fazit

Ich fand es etwas mühsam, das Fläschchen jedes Mal im Wasserbad "aufzutauen", bevor ich die Massage in a Bottle benutzen konnte.
Als Körperpflege ist sie wirklich unschlagbar, da sie super pflegt und toll duftet. Als Massagelotion ist sie für mich uninteressant und ansonsten konnte sie mich nicht überzeugen.
Ich werde sie deshalb nicht nachkaufen, denn ich benutze sie nur als Körperpflege und dafür lege ich mir dann lieber eins von Waldfussels Massageblättern zu, denn die muss ich nicht erst erhitzen, um sie benutzen zu können.
Die Idee der Massage in a Bottle finde ich ansich aber sehr schön.

1 Kommentar:

  1. Hoppla, ich habe meine Flasche noch gar nicht angebrochen. Muss ich nächste Woche mal machen *schäm*

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich über jeden Kommentar, der etwas mit dem Post zu tun hat.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Kommentare, die nur aus Eigenwerbung bestehen nicht freischalten werde.

Und so sehr ich die Sicherheitsabfrage selbst hasse, muss ich sie nun erstmal wieder aktivieren. Die Spam-Kommentare nehmen derzeit einfach überhand. Sorry.