Neue Florena Pflegeserie für Mischhaut

Ab April wird es von Florena eine neue Gesichtspflegeserie speziell für Mischhaut geben. Mit Hilfe von Grünem Tee und Reispuder aus kontrolliert biologischem Anbau soll die Haut wieder ins Gleichgewicht gebracht und langanhalted mattiert werden.

Die Serie umfasst vier Produkte:

  • 2in1 Waschgel & Peeling mit BIO-Grünem Tee & Reis (3,49 €)
  • Mattierendes Gesichtswasser mit BIO-Grünem Tee (3,49 €)
  • Mattierende Tagespflege mit BIO-Grünem Tee & Reispuder (4,79 €)
  • Ausgleichende Nachtpflege mit BIO-Grünem Tee & Reispuder (4,99 €)

Informationen zu den Inhaltsstoffen:
(Quelle: Florena Produktinformation)
Bio-Grüner Tee aus Sri Lanka für eine verbesserte Widerstandskraft der Haut. Seine Extrakte sind besonders reich an Polyphenolen und Flavonoiden, die zur Gruppe der Antioxidantien gehören: Sie fangen freie Radikale ab, bilden damit einen wirksamen Schutzschild gegen innere und äußere Stressfaktoren und reduzieren die Porenvergrößerung der Haut. Die Tee-Kostbarkeit aus „Fair Trade“ wirkt entzündungshemmend, ausgleichend und verfeinernd auf das Hautbild.

Bio-Reispuder aus der Camargue für einen lang anhaltend mattierten Teint. Der Rote Reis, der in der Camargue im Rhône-Delta wächst, wird nach den Regeln der organischen Landwirtschaft angebaut. Er ist reich an den Vitaminen A, B, D, E und F, enthält die Mineralstoffe Zink, Magnesium, Eisen und Aminosäuren. In der neuen Florena Tages- und Nachtpflege für Mischhaut bringt das Naturprodukt die Haut ins Gleichgewicht: Reispuder absorbiert überschüssiges Hautfett und sorgt für ein mattiertes Hautbild, ohne die Poren zu verstopfen – für ein frisches Hautgefühl und einen ausgeglichenen Teint.

Florena war so freundlich mir die Produkte vorab zum Testen zukommen zu lassen. Heute Morgen habe ich mit meinem Produkttest begonnen und kann euch deshalb schon sagen, dass die Produkte echt gut und vor allem frisch riechen.
Nach einer Testphase von 4 Wochen werde ich euch dann über meine Erfahrungen mit den Produkten berichten. Euch schon vorher davon zu berichten halte ich für verfrüht, weil meine Haut sich ja erstmal auf die neue Pflege einstellen muss und sich bei mir auch oft erst nach Wochen der Benutzung eventuelle Unverträglichkeiten zeigen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich über jeden Kommentar, der etwas mit dem Post zu tun hat.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Kommentare, die nur aus Eigenwerbung bestehen nicht freischalten werde.

Und so sehr ich die Sicherheitsabfrage selbst hasse, muss ich sie nun erstmal wieder aktivieren. Die Spam-Kommentare nehmen derzeit einfach überhand. Sorry.