[Projekt Kauffrei] Zwischenbericht

7 Tage des Projekts sind nun schon vorbei und ich dachte, ich schreibe mal einen kleinen Zwischenbericht für euch.

Was Kosmetikkäufe angeht, bin ich in diesen 7 Tagen - trotz 2 Besuchen bei dm - kauffrei geblieben. Was ich bei dm wollte? Reduzierte Weihnachtssachen von Alnatura kaufen und Sachen für meine Eltern besorgen. Die Weihnachtssachen von Alnatura waren natürlich nicht mehr zu bekommen, also bin ich mit einem Rasierschaum und Entkalker zur Kasse.
Die neuen Limited Editions habe ich mir zwar trotzdem angeschaut und einen Blick in die Krabbelkörbchen mit reduzierten Produkten habe ich auch geworfen, weil ich für 2 Mädels aus meinem Stammforum nach Sachen aus einer Limited Edition gesucht habe. Aber obwohl ich bei den Sachen wirklich sehr genau geschaut habe, hatte ich gar keine Lust irgendwas zu kaufen.

Die einzige Gelegenheit zu der ich beinahe schwach geworden wäre, hat sich direkt am ersten Tag des Projekts aufgetan. Ich hatte einen Newsletter mit Angeboten von Yves Rocher in meinem Postfach und habe auch direkt einige Sachen in den Warenkorb gepackt. Aber ich habe rechtzeitig die Notbremse gezogen, das Geld lieber in mein Sparschwein geworfen und war auch seitdem nicht mehr auf der Yves Rocher Seite.

Klamottentechnisch habe ich 2 Teile gekauft - einfarbige Longsleeves in weiß und grau. Ich hatte mir ja im Oktober einen Pulli mit kurzen Ärmeln gekauft, hatte dazu aber bisher nur ein dunkellila und ein schwarzes Longsleeve. Weil ich ein Mensch bin, der Abwechslung braucht, mussten noch 2 andere Longsleeves her. Ende Dezember hatte ich mir auch noch ein lila Strickkleid mit kurzen Ärmeln (Bilder kommen, sobald es gebügelt ist) gekauft, zu dem ich die beiden Longsleeves auch ganz wunderbar tragen kann. Außerdem habe ich die Longsleeves fast komplett mit einem der H&M Gutscheine von meinem Geburtstag bezahlt.

Bisher läuft das Projekt also wirklich gut. Ich habe nicht das Bedürfnis mir Kosmetik zu kaufen und habe auch schon ein längst vergessenes Duschgel in meinem Schrank wiederentdeckt.
Außerdem habe ich schon einige Produkte geleert, allerdings nhandelt es sich dabei nur um Probegrößen/Abfüllungen und Reste von Fullsize-Produkten. Das sind auch die Dinge, die ich zuerst bewusst aufbrauchen werde. Dadurch wird in meinem Schrank auch wieder ein bisschen Platz frei werden, was mich hoffentlich noch mehr motiviert dieses Projekt durchzuziehen.

In den letzten Tagen sind mir bei der täglichen Pflege- und Schminkroutine auch noch einige Sachen ins Auge gesprungen, die ich immer wieder nachkaufe, wie zum Beispiel meine Augencreme.
Diese Sachen habe ich jetzt in der Nachkaufliste ergänzt, da wird in den nächsten Tagen sicher auch noch das ein oder andere Produkt hinzukommen. Die Dinge sind mittlerweile so selbstverständlich geworden, dass ich an viele einfach nicht gedacht habe, als ich die Liste aufgestellt habe. Deshalb werden die eben nach und nach ergänzt. Aber da selbst die Produkte, die ich immer wieder nachkaufe momentan noch auf Vorrat vorhanden sind oder Ende 2010 erst frisch angebrochen wurden, wird es noch etwas dauern, bis ich den ersten Nachkauf tätigen muss.

Ich bin gespannt, welche Herausforderungen die Kosmetik- und Bekleidungshersteller im Laufe des Jahres für mich bereit halten. Die erste Bewährungsprobe kommt schon bald mit der neuen Alverdetheke auf mich zu. Aber ich habe mir ganz fest vorgenommen stark zu bleiben, egal wie angefixt ich von den neuen Produkten auch bin, denn eigentlich brauche ich ja nichts. Eigentlich ;]

Kommentare:

  1. Erst mal: Respekt! Ich hab mir das (für andere Sachen) auch schon oft vorgenommen, aber irgendwie...
    Ich bin gespannt, wie sich das bei dir entwickelt. ;-) Ich werde irgendwie immer schwach, auch wenn ich mir etwas vorgenommen habe. *seufz* Dafür hat mich jetzt dein Post ein bisschen motiviert. *g*

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte mir das schon so oft vorgenommen. Nicht so extrem, aber mal ein kauffreier Monat oder erst wieder was kaufen, wenn ich mindestens 2 gleichwertige Produkte aufgebraucht habe.. aber es hat nie geklappt. Teilweise habe ich nichtmal 2 Tage durchgehalten.
    Aber ich bin grad selbst total genervt von dem ganzen Zeug, das hier rumsteht, dass einfach was passieren muss. Und so ein neues Auto ist halt auch eine ganz gute Motivation ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hey,
    ich bin gestern durch Zufall auf deinen Blog gekommen und werde ihn jetzt regelmäßig lesen, weil du mir aus der Seele sprichst :) Ich habe mir genau das selbe für dieses Jahr vorgenommen und bin auch fleißig dabei, meine gesammelten Duschgels aufzubrauchen. Dummerweise klappt es nicht ganz so, da ich mir immer neue Vorwände suche, warum ich NICHT dies und das aufbrauchen darf und warum ich trotzdem ein neues Duschgel brauche (z.B. ein Party-Duschgel, denn ich kann ja wohl kaum mit dem Duft eines kostenlosen Hotel-Duschgels feiern gehen ! :D) :)
    Aber ich habe es geschafft, 2 Wochen nicht in den dm zu gehen :)
    Ich wünsche dir viel Erfolg beim Sparen (lustigerweise habe ich auf meiner Nachkaufliste auch fast die selben Produkte wie du, ich sag nur Alverde Bodybutter und Augencreme ;) ) und freue mich schon auf deinen nächsten Blogeintrag ! (das Design hier ist auch super hübsch :) )

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. @ Bianka: Ich hab schon ein relativ neues Auto (knapp 2 Jahre alt) und eigentlich nie etwas wirklich "großes" worauf ich sparen will. Muss ich mir mal suchen, vielleicht klappt das dann auch so. ;-)

    AntwortenLöschen
  5. @Anynom:
    Die Suche nach Vorwänden kenne ich sehr gut. Ich bin vorhin mit meiner Hausarbeit fertig geworden und dachte "So, und nächste Woche fährste zu dm dich mit was schönem belohnen." - äh nein, das werde ich natürlich hoffentlich nicht machen.
    Ich wünsche dir auch ganz viel Erfolg beim Sparen und hoffe, dich hier öfter zu lesen :)

    @Ami Li Misaki:
    Naja okay, dann ist das echt keine Motivation. Mein Auto wird dieses Jahr 12 und nervt mich mit seinen kleinen Macken so langsam aber sicher (zugefrorene Scheibenwischdüsen im Winter, geht bei der Kälte gerne mal aus etc.)
    Aber vielleicht findest du ja auch noch ne gute Motivation ;)

    AntwortenLöschen
  6. Ich hatte einen Fiesta. Der war damals knapp 10 Jahre alt. War eigentlich mehr oder minder ein Übergangsauto, weil es doch etwas brauchbarer war als mein geliebter 3er Golf (dem ich immer noch nachtrauere!). Jedenfalls hatte ich das liebe Töff ein knappes Jahr, da hat es mir den Auspuff zerrissen (auf unserem Weg in den Urlaub), dann war das Leerlaufregelventil kaputt (und ich beinahe auch, denn dadurch wäre ich ein paar mal beinahe in einen Unfall verwickelt worden), die Ölschläuche (?) waren aufgeweicht (der Mechaniker hat nur gelacht - ich nicht) und lauter andere Kleinigkeiten noch.
    Also, habe ich vor 2 Jahren die Chance der Abwrackprämie genutzt und mir ein neues Auto zugelegt (das ich wirklich abgöttisch liebe!).
    Ein Anreiz wäre ein neuer Fernseher, aber meiner geht noch und leistet auch treue Dienste. Ich glaub, ich muss mich mal auf die Suche machen. ;-)

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich über jeden Kommentar, der etwas mit dem Post zu tun hat.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Kommentare, die nur aus Eigenwerbung bestehen nicht freischalten werde.

Und so sehr ich die Sicherheitsabfrage selbst hasse, muss ich sie nun erstmal wieder aktivieren. Die Spam-Kommentare nehmen derzeit einfach überhand. Sorry.