Neu entdeckt: Mützen

Da meine Haare heute einfach nur grausam aussehen, ich aber unbedingt über den Flohmarkt bummeln wollte, hat sich eine grobe Erinnerung bei mir gemeldet: Natürlich, ich habe doch früher immer diese netten Mützen getragen. Wo sind die denn eigentlich hingekommen? Nach kurzer Suche habe ich die Schätzchen in meiner Unterbettkommode gefunden.
Also schnell auf den Kopf damit, zwei Zöpfchen gemacht und der Flohmarktbesuch war gerettet :)


Ich habe mich damit etwas in die Vergangenheit zurückversetzt gefühlt. So bin ich das letzte Mal vor 4 Jahren rumgelaufen. Langsam frage ich mich aber, wieso ich je damit aufgehört habe. Irgendwie gefällts mir. Zur Arbeit sollte ich allerdings eher ohne Mütze erscheinen - schade.

1 Kommentar:

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich über jeden Kommentar, der etwas mit dem Post zu tun hat.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Kommentare, die nur aus Eigenwerbung bestehen nicht freischalten werde.

Und so sehr ich die Sicherheitsabfrage selbst hasse, muss ich sie nun erstmal wieder aktivieren. Die Spam-Kommentare nehmen derzeit einfach überhand. Sorry.