[Review] Waldfussels Meersalzseife Lavendel

(ich weiß, auf dem Zettelchen steht Teebaum, da ist Waldfussel ein kleiner Fehler unterlaufen)

Das sagt Walfussel über die Seife
"Eine große Portion Meersalz macht diese Seife besonders geeignet für empfindliche Problemhaut. Sie hinterlässt ein sehr zartes Hautgefühl.
Kombiniert mit ätherischem Lavendelöl entfaltet diese Salzseife einen angenehmen beruhigenden Duft.

Auf Schaum muss man bei dieser Seife aber verzichten, da das Salz das Schäumen verhindert."

Inhaltsstoffe

Meersalz, Olivenöl*, Rapsöl*, Kokosöl*, Palmfruchtöl*, Rizinusöl *, ätherisches Öl, Kosmetikpigment - die Pflanzenöle sind teilverseift.

Preis und Bezugsmöglichkeiten


Ein Stück (100g) kostet 5,30 €, was sehr preiswert ist, da die Seife seeehr ergiebig ist.
Kaufen kann man sie in Waldfussels Shop und in einigen ausgewählten Shops, die ihr hier findet.

Anwendung


Im Gesicht:
Ich feuchte mein Gesicht mit lauwarmem Wasser an und schäume die Seife anschließend in der Hand auf - sie schäumt ganz minimal. Anschließend verteile ich den Schaum in meinem Gesicht, massiere ihn leicht ein und spüle ihn mit lauwarmem Wasser wieder ab. Bei Bedarf (z.B. starkes Make-Up) wiederhole ich das Ganze nochmal.

Unter der Dusche:
Einfach das Wasser laufen lassen und mit der Seife über die Haut streichen. Bei Bedarf wiederholen.

Ergebnis


Ich hatte erwartet, dass ich mit der Lavendelseife genauso gut zurechtkomme wie mit der Teebaumseife, doch da hatte ich leider Pech. Mein Gesicht fühlte sich zwar wunderbar glatt und gepflegt an, doch nach kurzer Zeit bekam ich leider fiese rote Stellen. Ich vermute, dass meine Gesichtshaut mit dem ätherischen Lavendelöl oder dem enthaltenen Farbpigment Probleme hat. Denn die restlichen Inhaltsstoffe unterscheiden sich nicht von denen der Teebaumseife. Finde ich sehr schade.

Am Körper vertrage ich die Seife komischerweise einwandfrei. Meine Haut ist nach dem Duschen streichelzart, sogar meine sonst ziemlich rissigen Ellbogen. Ich dufte nach dem Duschen ganz leicht nach Lavendel, das finde ich sehr angenehm.

Mein Fazit


Eine tolle Seife, die ganz sanft nach Lavendel duftet und die Haut super pflegt. Für mein Gesicht leider nicht geeignet, aber zum Duschen kann ich sie uneingeschränkt empfehlen - wenn man keinen großen Wert auf Schaum legt ;)
Ich kann mir die Seife vor allem im Winter sehr gut zum Duschen vorstellen, wenn die Haut sehr trocken und gereizt ist. Aber auch im Sommer entspannt der leichte Lavendelgeruch sicher sehr schön.

Nachkaufen werde ich die Seife nicht, da ich für den Körper dann doch lieber Seife benutze, die mehr schäumt. Und für mein Gesicht bleibe ich dann eben der Salzseife Teebaum treu.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich über jeden Kommentar, der etwas mit dem Post zu tun hat.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Kommentare, die nur aus Eigenwerbung bestehen nicht freischalten werde.

Und so sehr ich die Sicherheitsabfrage selbst hasse, muss ich sie nun erstmal wieder aktivieren. Die Spam-Kommentare nehmen derzeit einfach überhand. Sorry.