[Review] Alverde Blond Shampoo


Als ich gehört habe, dass Alverde eine Pflegeserie für blondes Haar auf den Markt bringt war ich hin und weg - endlich ein NK-Shampoo für blondes Haar, genau darauf hatte ich gewartet.

Deshalb musste ich es auch unbedingt mitnehmen, als "mein" dm es endlich im Regal stehen hatte. Die passende Spülung musste allerdings im Laden bleiben, da meine Haare die meisten Spülungen nicht mögen und ich da nicht experimentieren wollte.

Das Shampoo landete also in meinem Badezimmerregal und wartete darauf benutzt zu werden. Lange musste es nicht warten, denn schon am nächsten Tag durfte es mit unter die Dusche.

Verpackung und Inhalt

Das Shampoo befindet sich in einer gelben Flasche, die ansonsten genauso aussieht wie die anderen Alverde-Flaschen auch.
Enthalten sind 200ml für einen Preis von 1,95€ - für Naturkosmetik also echt günstig, aber das sind wir von Alverde ja gewohnt ;)

In der Probiergröße gibt es das Shampoo leider nicht, ich hätte es nämlich lieber erst in der kleinen Größe gehabt, weil ich sowieso schon so viele andere Shampoos im Bad rumstehen habe.

Produktversprechen

Laut Verpackung unterstützen die ausgewählten Inhaltsstoffe wie Honig und Kamille die Farbbrilianz des Haares und verleihen dabei sowohl naturblondem und blondiertem Haar strahlenden Glanz und schimmernde Farbeffekte.

Außerdem verzichtet das Shampoo auf synthetische Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe sowie auf Inhaltsstoffe tierischen Ursprungs (ausgenommen Honig).
Die Inhaltsstoffe sind wie immer bevorzugt aus kontrolliert biologischem Anbau und die Hautverträglichkeit ist dermatologisch bestätigt.
Des Weiteren ist das Shampoo wie auch die restlichen Shampoos von Alverde silikonfrei.

Inhaltsstoffe

Aqua, SodiumCoco Sulfate, Lauryl Glucoside, Glycerin, Cocamidopropyl Betaine, Lauroyl Sarcosine, Mel*, Humulus Lupulus Extract*, Chamomilla Recutita Extract*, Citrus Aurantifolia Extract*, Citric Acid, Hydroxypropyl Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Panthenol, Alcohol*, Parfum**, Linalool**, Benzyl Salicylate**, Limonene**

* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau
** Aus natürlichen ätherischen Ölen

Farbe, Konsistenz, Geruch

Das Shampoo ist durchsichtig und flüssiger, als ich es von Alverde Shampoos gewohnt bin. Bisher hatte ich immer Alverde Shampoos, die eine gelige Konsistenz aufgewiesen haben, aber dieses hier ist damit nicht zu vergleichen.
Vielleicht kann man das auf dem Foto ja erkennen - ich musste mich mit dem Knipsen echt beeilen, weil das Shampoo mir vom Handrücken runtergelaufen ist. Das haben die anderen Alverde Shampoos, die ich bisher schon probiert habe, nie gemacht.


Den Geruch kann ich überhaupt nicht beschreiben - er ist sehr süßlich, erinnert mich irgendwie an Gummibärchen oder sowas in der Art. Ich finde ihn jedenfalls sehr angenehm.

Anwendung

Das Shampoo schäumt überraschend gut für ein NK-Shampoo, damit hatte ich wirklich nicht gerechnet. Natürlich schäumt es im Vergleich zu KK-Shampoos wesentlich weniger, aber damit kann ich wirklich gut leben.
Denn es lässt sich durch die flüssigere Konsistenz und das relativ gute Aufschäumen sehr gut im Haar verteilen.
Das Auswaschen stellt auch kein Poblem dar, man hat es sehr schnell wieder aus den Haaren draußen, was ich aufgrund der Inhaltsstoffe nicht vermutet hätte.

Nach dem Waschen

Meine Haare sind wunderbar fluffig, fühlen sich sehr gepflegt an und strahlen mit der Sonne um die Wette. Genau das hatte ich mir von diesem Shampoo erhofft - doch auch hier habe ich mich wieder mal zu früh gefreut.

Nach ein paar Stunden sieht das Ergebnis nämlich leider schon anders aus. Die Fluffigkeit ist weg, dafür fühlen sich meine Haare nun schwer an und sehen aus, als hätte ich sie schon länger nicht mehr gewaschen.

Mein Fazit

Für meine Haare ist das Shampoo leider nicht geeignet, die Inhaltsstoffe scheinen zu pflegend zu sein. Schade eigentlich, denn ich mag den Geruch und die Konsistenz des Shampoos sehr und mit dem Ergebnis direkt nach dem Waschen war ich ja auch sehr zufrieden.

Ich denke, wenn ihr eher trockene Haare habt, ist das Shampoo genau das richtige für euch. Meine Mutter zum Beispiel liebt es, weil es ihre trockenen Haare fast genauso gut pflegt wie das teure Frisörshampoo, das sie bisher immer benutzte hat.
Leuten mit eher zur Überpflegung neigenden oder generell schnell fettenden Haaren würde ich das Shampoo allerdings eher nicht empfehlen.

1 Kommentar:

  1. Toller Bericht! Als ebenfalls Blondine benutze ich gerne das Sheer blonde von John Frida. Evtl. hast ja Lust bei einem Gewinnspiel mitzumachen: http://www.insidefruits.de/sommer-mode-gewinnspiel/ gibt ein Outfit für 1000 Euro zu gewinnen!! Wenn du mitmachst, dann sag doch bitte, dass du von mir davon weißt!

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich über jeden Kommentar, der etwas mit dem Post zu tun hat.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Kommentare, die nur aus Eigenwerbung bestehen nicht freischalten werde.

Und so sehr ich die Sicherheitsabfrage selbst hasse, muss ich sie nun erstmal wieder aktivieren. Die Spam-Kommentare nehmen derzeit einfach überhand. Sorry.