[Review] essence "Bubble Bubble" Nagellack

Eigentlich wollte ich nichts aus der Into the Ocean LE von essence kaufen, weil ich echt mehr als genug blaue/türkise Lidschatten und Lacke habe und lila mir (zumindest was e/s angeht) nicht so toll steht.
Als ich dann aber gestern bei dm war, habe ich ganz spontan den lilanen Nagellack aus der LE mitgenommen. Ein Grund dafür war wohl, dass es der letzte war, den es dort gab - und das obwohl die LE erst gestern bei dm aufgebaut wurde. Der andere Grund war, dass ich erst 2 lila Nagellacke hatte - einen ganz hellen, der seeehr sheer ist und den basic Lack, den ich letztens gekauft habe. Ich wusste nicht, wie der "Bubble Bubble" auf den Nägeln rauskommt, aber ich finde ihn toll und bin wiedermal verliebt ;)

Das Design

Die Flasche hat eine Zylinderform, was zwar hübsch aussieht, allerdings etwas umständlich ist - dazu gleich mehr.
Der Deckel ist silber, genauso wie die Schrift, die passend zum Motto "Into the Ocean" mit Blubberbläschchen versehen ist.
Ansich wirklich eine schöne Flasche, wobei es mich stört, dass man Fingerdatscher auf dem Deckel so arg sieht, ich bin da aber wohl eh etwas empfindlich ;)


Der Auftrag

Der Auftrag des Nagellacks hat sich für mich etwas schwierig gestaltet, was zum einen daran liegt, dass der Deckel so dick und daher etwas unhandlich ist. Zum anderen finde ich den Pinsel sehr dünn, er nimmt teilweise etwas wenig Farbe auf, was den Auftrag natürlich erschwert. Das ist allerdings nur meine subjektive Meinung, soll Leute geben, die mit dünnen Pinseln, die nicht so weit auffächern, besser zurecht kommen. Ist wohl auch alles Gewohnheitssache. Zum präzisen Arbeiten, wie z.B. dünne Streifen o.ä. auf den Nagel malen ist der Pinsel aber sicher von Vorteil.
Doch trotz allem lässt sich der Lack gut und vor allem streifenfrei auftragen. Ich hatte ja Angst davor, dass er total streifig wird, aber das blieb mir zum Glück erspart. Ein dicker Pluspunkt dafür, so machen Metallic-Lacke Spaß :)

Deckkraft und Trockenzeit

Ich kann mich weder über die Deckkraft noch über die Trockenzeit beschweren, beides absolut top.
Wenn man sauber lackiert und nicht hier und da ständig ein Eckchen vergisst, reicht 1 Coat wahrscheinlich aus. Ich habe 2 Coats drauf, eben weil ich kleiner Schussel ständig irgendwo entweder gar keinen oder zu wenig Lack erwischt hatte. Könnte daran liegen, dass ich einfach noch zu wenig Übung beim Lackieren habe, könnte aber auch daran liegen, dass ich mit dem Pinsel nicht klargekommen bin. Vielleicht auch eine Mischung aus beidem ;)
Getrocknet war der Lack für mein Empfinden richtig schnell. Ich hatte schon Lacke, da war ein Coat auch nach ner Stunde noch nicht trocken, aber beim "Bubble Bubble" habe ich die einzelnen Coats wenns hochkommt 10 Minuten trocknen lassen und dann drüberlackiert.
Eine Stunde nachdem ich die beiden Coats "Bubble Bubble" + Überlack aufgetragen hatte, habe ich schon Geschirr gespült und ich habe keine Macke o.ä. im Lack.

Die Farbe

Der Lack erscheint je nach Lichteinfall mal heller und mal dunkler, was an den feinen silbernen Partikeln liegt. Ein richtig toller Metallicglanz in einem schönen Lilaton. Ich würde den Ton irgendwo zwischen Flieder und Lavendel ansiedeln - nicht zu hell, aber durch das silber auch auf keinen Fall zu dunkel.
Auf dem Bild kommt die Farbe ganz gut raus und man sieht auch den Metalliceffekt, der die Farbe je nach Einfallswinkel des Lichts verändert, sehr schön.

Mein Fazit

Absolut empfehlenswert!
Das Preis-Leistungs-Verhältnis (10ml für 1,75€) stimmt hier absolut. Ich bin begeistert von diesem Lack. Der Metallicglanz ist klasse, der Lilaton ist sehr hübsch und auch mit Deckkraft und Trockenzeit bin ich absolut zufrieden.
Einziger Minuspunkt sind Deckel und Pinsel, da für mich nicht ganz ideal. Aber wie gesagt, das ist meine persönliche Meinung.
Wenn ihr auf Metallic-Lack und lila steht, kauft ihn euch, solange ihr noch die Gelegenheit dazu habt, ich hatte echt Glück, dass ich den letzten erwischt habe. Bei Rossmann war er schon komplett ausverkauft, die haben die LE aber auch schon länger draußen als dm.

Kommentare:

  1. Das war aber nett von dir, dass du dich erbarmt hast und den letzten Lack gekauft hast. ;-)

    Bin auch letztens um den Lack rumgeschlichen, da ich ja was Kosmetik/Gewand betrifft ein totaler Lila-Fan bin. Hab ihn dann aber stehen lassen, da ich von dem anderen (türkisen Lack) gehört habe, dass er sehr sheer ist. Dachte vll. ist der lila Lack auch so. Schade, dass ich ihn nicht mitgenommen habe, war nämlich auch der letzte und da die LE bei uns schon wochenlang draußen ist, gibts wohl auch keine Hoffnung mehr auf den Lack. Pech gehabt... oder halt Glück -> Geld gespart. ;-)

    PS: Finde das Review übrigens klasse, weil es so genau ist.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, der türkise ist wohl wirklich sehr sheer, aber das hab ich bei dem türkisen schon in der Flasche gesehen, deshalb durfte der nicht mit. Ich hab hier selbst noch nen türkisen mit Glimmer stehen, der total sheer ist, der ist dem aus der ITO sehr ähnlich.
    Aber der lilane sah schon in der Flasche eher kräftig aus und ich dachte, ich riskier es einfach mal ^^

    Dankeschön :) Ich möchte momentan einfach etwas weg von der Modeblog Schublade und da ich mich eben auch für Beauty interessiere, wird es jetzt öfter Reviews und Produktvorstellungen geben.
    Allerdings nicht nur von Beautyprodukten, sondern wahrscheinlich auch von Büchern, die ich gelesen habe. Hier muss mal etwas Abwechslung und auch Leben reinkommen. Dadurch dass ich nicht jeden Tag ein tolles Outfit anhabe, ist das mMn genau das Richtige, um die Leere etwas zu füllen und regelmäßiger zu posten. Und wer weiß, wie lange ich noch so regelmäßig posten kann ;)

    Und da ich eben auch irgendwie ein kleiner Perfektionist bin, werden meine Reviews ziemlich genau. Ich schreibe da eben genau das rein, was mich bei solchen Produkten auch interessiert.

    AntwortenLöschen
  3. Hui, da freu ich mich schon!
    Finde sowieso generell "Mischmasch" Blogs besser. Da ist für jeden was dabei. ;-)

    Reviews lese ich generel gerne, da ich mich dann auch etwas daran orientieren kann, ob es wert ist gekauft zu werden oder nicht. ;-)
    Da unser Geschmack (was Produkte betrifft) ähnlich ist, freue ich mich schon.

    Hoffentlich werde ich nicht allzusehr von den Produkten angefixt. *hehe*

    AntwortenLöschen
  4. iiiiich fix doch niemanden an *pfeif* :D

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde der von P2 ist noch etwas metallischer. Aber ähnlich sind sie sich. Also eine Alternative stellt er aber auf jeden Fall dar.

    AntwortenLöschen
  6. Noch metallischer.. herrje, das führt mich grad wieder in Versuchung. Nein, ich brauch nicht noch einen lila metallic Lack.

    Mir ist übrigens eingefallen, an was mich der "Bubble Bubble" erinnert.. an die Verpackung von Milkahasen :)

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich über jeden Kommentar, der etwas mit dem Post zu tun hat.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Kommentare, die nur aus Eigenwerbung bestehen nicht freischalten werde.

Und so sehr ich die Sicherheitsabfrage selbst hasse, muss ich sie nun erstmal wieder aktivieren. Die Spam-Kommentare nehmen derzeit einfach überhand. Sorry.